Rezept: Spaghetti mit Knoblauchbutter, Mais & Lauch


Wieder ein schnelles Studenten-Rezept, wenn man fast nichts im Kühlschrank hat ^^ Es ist toal lecker und man kann es bestimmt auch gut als Bentogericht benutzen :)

Zutaten für 1 bis 2 Portionen:
in reichlich Salz gekochte, bissfest Spaghetti
1 Tasse Dosenmais
etwas Lauch
1 Zehe Knoblauch
etwas Butter und oder Olivenöl
Kräuter (tiefgekühlt oder getrocknet)
Prise Paprika-Pulver
Sahne zum Ablöschen
Maisflüssigkeit aus der Maisdose
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Öl oder Butter in einer Pfanne erhitzen. Nun Lauch hinzugeben und braten, danach gehackten Knoblauch hinzugeben. Kurz anbraten, jedoch darauf achten, dass der Knoblauch nicht braun wird - da er in dem Zustand bereits zuviel Aroma verloren hat.

Nun den Mais hinzugeben und schön braten, bis er gut duftet. Das erinnert ein wenig an lecker gegrillten Maiskolben, was ich an diesem Gericht so mag ^^ Jetzt die Kräuter hinzugeben und mit Paprikapulver bestreuen. Ich habe fein gehackte Küchenkräuter aus dem Tiefkühlfach benutzt und zusätzlich noch eine Prise getrockneter Kräuter der Provence darüber gesträut.

Jetzt die Nudeln hinzugeben und in dem Öl leicht anbraten. Schließlich mit Sahne ablöschen und mit Salz & Pfeffer gut würzen. Damit die Nudeln nicht zu trocken werden kann man entweder nochmals mit Sahne ablöschen oder aber etwas Flüssigkeit aus der Maisdose dazu benutzen. Das gibt dem Ganzen nochmals etwas mehr Aroma.

Anstatt Lauch kann man auch mit einem Sparschäler gehobelte Karottenstreifen benutzen. Passt auch sehr gut!

FERTIG! :D

Katzenschälchen für Beilagen oder Reis


Wie hier angekündigt werde ich auf meinem Blog auch etwas über mein Geschirr bloggen. Schönes und interessantes Geschirr zu sammeln ist ein Hobby, dass viele Foodblogger pflegen. Es macht einfach irre viel Spaß das mit viel Liebe und Mühe gekochte Essen nicht nur schön fotografieren, sondern auch schön und interessant präsentieren zu können.

Die Japaner haben in diesem Punkt eine besondere Ästhetik. Das Geschirr ist ein Teil des Gesamten, deswegen hat fast jeder Teller oder jede Schüssel auch auf der Innenseite ein individuelles Muster und ist nicht nur weiß wie hier bei uns. Auch hat das Geschirr meistens unterschiedliche Textur. D.h. es ist auch mal rau, mal wellig und oft nicht immer perfekt geformt. Das Geschirr wird auch nicht komplett mit Essen zugespachtelt, sondern so angerichtet, dass man etwas von den Mustern sieht und somit auch das Porzellan zur Geltung kommen kann.

Wer tolles japanisches Geschirr sehen will, dem empfehle ich den Blog von Amato - Wagashi Maniac. Dort kann man sich gar nicht genug satt sehen!

Ich selbst sammle zwar gerne Geschirr, habe aber leider nicht so viel Geld um mir wirklich richtig teures edles japanisches Geschirr leisten zu können. Ich habe eher alltäglicheres Geschirr und  suche gerne nach Schnäppchen z.B. auf Flohmärkten oder Ebay. Oder halt ab und zu im Asialaden oder Onlineshops.

----------------------------

Jetzt stelle ich euch eines meiner kleinen Lieblingsschälchen vor ^^. Ich hatte sie vor einiger Zeit im Hongkong-Store in Nürnberg gekauft. Ich glaube für 5 - 7 EUR - ich weiß es leider nicht mehr so ganu.

Die Schale ist nicht sehr groß, aber dafür so ultraniedlich! :3 Man kann sie leider nicht für Don-Gerichte wie Katsudon, Gyodon, Oyakodon oder Tendon  (also Reisgerichte mit etwas als Topping obendrauf, die als vollwertiges Hauptgericht gelten) verwenden, da sie einfach zu klein ist. Aber als Beilagenschale für etwas Reis, eingelegtes Gemüse (Tsukemono), Soßen oder Dips ist sie perfekt.


Kann jemand Japanisch lesen und mir sagen, was auf und in der Schale steht?

Fun: Feuer-Ramen aus Kyoto


Ein kürzlich entdecktes lustiges Video mit Feuerramen, die man anscheinend bei Men Baka Ichidai in Kyoto bestellen kann. ^^ Echt spektakulär! Dagegen ist das flambierte Zeugs, was wir hier bekommen schon fast ein Witz XD

Yuzu-Marmelade / Koreanischer Zitronen-Früchtetee


Dieses Glas Yuzu-Marmelade kaufte ich bei meinem letzten Besuch im Hong Kong Asia-Store in Nürnberg. Yuzu ist eine japanische Zitronen-Art, die besonders aromatisch ist und oft in der feinen Küche verwendet wird. Dieses Glas wird als Koreanischer Zitronen-Tee verkauft. Der Preis Betrug für 580g 5,99EUR.

Obwohl es aussieht wie Marmelade ist es tatsächlich eine Art Tee mit Zitronenschalenstückchen. Auf dem Glas steht folgendes zur Zubereitung: Füllen Sie 2 bis 3 Teelöffel in eine Tasse und gießen Sie heisses oder kaltes Wasser darüber. Danach gut umrühren und genießen.

Yuzu schmeckt im Gegensatz zu der normalen Zitrone etwas komplexer und aromatischer. Man kann diese "Marmelade" sehr gut für süße Speisen verwenden, wie es Amato hier, hier oder hier sehr gut bewiesen hat. Bestimmt ist es auch ein leckerer Brotaufstrich oder zu Vanilleeis. Das habe ich allerdings noch nicht probiert.

Ich finde dieser Yuzu-Tee ist ein super erfrischendes Getränk im Sommer. Ich mische immer mehrere Löffel davon mit kaltem Wasser und gebe noch ein paar Eiswürfel hinzu. Unbedingt mal probieren! Ich freu mich echt schon tierisch auf den Sommer! :) Im Winter ist eine heisse Tasse Yuzu-Tee auch total lecker und wärmend! <3


2 Jahre Bento-Lunch-Blog! Die große Verlosaktion mit Bento-Preisen


Endlich ist es soweit! Fast pünktlich zum Frühlingsanfang startet auch meine etwas verspätete Geburtstags-Verlosung :D

Wie ihr wisst, wurde mein Blog im Oktober ganze 2 Jahre alt und dies muss natürlich auch gefeiert werden. Aus vielerlei Gründen, die ich bereits hier erläutert habe, konnte ich die Verlosung leider nicht früher machen. An dieser Stelle noch ein großes Sorry an alle ^^°.

Ich hoffe das wartet hat sich für euch gelohnt, denn hier präsentiere ich euch die tollen Sachen, die ihr hier gewinnen könnt :D


Es gibt insgesamt 9 Preise und somit auch 9 Gewinner!  :)

Bentoboxen / Große Preise:


Mittlere Preise / Bento-Zubehör:


Kleine Preise:
1 x Japanisches Radiergummi-Set "Bentobox"
1 x Japanisches Radiergummi-Set "Getränke"
1 x süßer Gelschreiber mit Kawaii-Tiermotiv

 Die Fotos für die kleinen Preise werden nachgereicht!

Ein wirklich großes großes Dankeschön an Simone vom Bentoshop, die diese Preise ermöglicht hat! :D


Hört sich toll an? Wie kann ich daran teilnehmen?
Hinterlasse bis zum 29.04.2012 hier, auf dieser Seite, einen Kommentar und beantwortet mir folgende Fragen:

1. Wie bist du zu meinem Blog gekommen & wie lange kennst du meinen Blog bereits?
2. Welche Rezepte oder Infos vermisst du auf meinem Blog bzw. würdest du gerne auf meinem Blog sehen?
3. Hast du schonmal Bubble Tea getrunken oder sogar selber gemacht und wie fandest du es?
4. Was gefällt dir am Besten an der Bento-Idee?
 
Achtung: Bitte nur an der Verlosung teilnehmen, wenn ihr wirklich die Absicht habt die Bento-Sachen selbst zu benutzten. Ich denke es wäre schade, wenn diese Dinge bei jemanden rumliegen würden, der das eigentlich gar nicht braucht und auch nie benutzen wird. Willst du meine Fragen trotzdem beantworten, aber nicht an der Verlosung teilnehmen? Vermerke diesen Punkt einfach in deinem Kommentar.

Bitte gebt eure richtige E-Mail-Adresse beim Kommentieren an, sonst kann ich keinen Kontakt mit euch aufnehmen.

VIEL GLÜCK! :D



Wenn euch mein Blog gefällt und ihr eine eigene Webseite oder einne Blog habt würde ich mich sehr freuen, wenn ihr meinen Blog weiterempfehlt und verlinkt :)
Hier findet ihr ganz viele verschiedene Bunte Banner & Buttons :3

Meiji Pucca Pretzel Snack


Pucca Pretzel ist ein Snack aus dem Hause Meiji. Es besteht aus kleinen gefüllten Keksen in Form von kleinen Fischen aus Brezelteig. Knusprig mit einer cremigen Füllung.

Wie viele japanischen Snacks gibt es auch diese Reihe in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Ich finde sie sehr lecker, da der Keks sehr dünnwändig und knusprig ist. Durch den eher neutralen Brezelteig schmeckt man die Füllung besser heraus :)

Fazit: Ich Kann Meiji Pucca durchaus empfehlen auch wenn der Inhalt wie bei fast allen japanischen Snacks sehr wenig ist im Gegensatz zum Importpreis, den wir hier in deutschen Asiashops dafür bezahlen müssen.

Ich persönlich mochte die Schokovariante einen Tick mehr, als die mit Erdbeere ^^

Ungarische Langos / Langosch


Langosch sind superleckere Teigfladen aus Ungarn.
Ich durfte vor einiger Zeit dieses Gericht zum ersten Mal kosten - man die sind echt lecker *_* Und da ich auch "zufällig" ^^° meine Kamera dabei hatte, hab ich ein paar Bilder davon gemacht, die ich euch natürlich nicht vorenhalten möchte :)

Rezept gibt es leider keins, da ich sie nicht selbst gemacht habe. Ihr findet aber bestimmt viele Rezepte aus dem Internet z.B. hier bei chefkoch.

Langosch werden in heißem Öl frittiert und dann herzhaft oder süß belegt. Wir hatten sie mit Ajvar, Knoblauch-Sauerrahm und geriebenen Käse belegt. Wer's süß mag kann auch Apfelmus oder Nussnougat darauf streichen :)


Die Langosch schmecken mir persönlich auch kalt sehr gut. Man kann ja Mini-Langosch herausbacken ^^ Nur mit Knoblauchbutter bestrichen kann ich sie mir gut in einem Bento vorstellen. Oder man nimmt die Soßen, Pasten und den Käse in kleinen Side-Dish-Boxen getrennt mit und kann sie vor Ort belegen bzw. die Mini-Langosch darin dippen :)

PS: Ist zufällig jemand von euch bei der diesjährigen LBM (Leipziger Buchmesse) dabei? :D

Stopmotion Guacamole von PES

Von dem genialen Stop-Motion-Künstler PES gibt es ein neues Kochvideo :D Und zwar macht er diesmal leckere Guacamole <3



Erinnert ihr euch noch an "Western Spaghetti"? Darüber hatte ich bereits hier berichtet :)

Matcha-Pralinen (Grüntee-Cakeballs)


Vor einiger Zeit hatte ich mal wieder Gelegenheit Matchapralinen zu machen und unter die Leute zu bringen ;-) Sie haben mir wieder sehr gut geschmeckt und dieses Mal habe ich auf einigen zur Deko auch noch etwas Matchapulver darauf gestreut.

Hier findet ihr das Rezept für die Matchapralinen.
Es ist eines der einfachsten Rezepte, die ich kenne. Also probiert es mal aus! :D


Matcha ist ein japanischer Grüner Tee in Pulverform, der vor allem in der Teezeremonie verwendet wird. Er wird auf besondere Art & Weise hergestellt und besitzt höchste Qualität. Durch die Pulverform lässt er sich gut unter verschiedene Speisen mischen und weiter verarbeiten. In Japan ist Matcha eine sehr beliebte Geschmacksnote wie bei uns Erdbeer- oder Schokoladengeschmack.

Ich habe hier bereits wissenswertes über Matcha geschrieben. Außerdem habe ich auch schon viel mit Matcha gekocht bzw. gebacken und die Rezepte und Artikel über den Grünen Tee hier gepostet.


Aus der übrig gebliebenen Matcha-Schokolade habe ich Bruchschokolade gemacht mit kandierten Yuzuschalen (Yuzu ist eine japanische Zitronenart, die einen sehr aromatischen Duft und Geschmack hat.) drin. Einfach Schokolade auf ein Blech verteilen und mit Zutaten eurer Wahl bestreuen und fest werden lassen. Danach in grobe Stücke brechen. Fertig ist eure Bruchschokolade! ^^


Yuzu und Matcha passen erstaunlich gut zusammen! <3 Mein Vater hat fast alleine die komplette Bruchschokolade aufgefuttert, obwohl er nicht so auf Süßes steht ^^

Die kandierte Yuzuschalen sind übrigens von Rumiko - an dieser Stelle nochmals ein herzliches herzliches Dankeschön!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 900 000 Klicks! *__* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes