5 Jahre Bento-Lunch-Blog: Ran an die Boxen! :D


Am 28.ten Oktober ist mein Blog 5 Jahre alt geworden. Wie bereits auf instagram, twitter und facebook angekündigt folgt nun wieder eine große Give-Away-Aktion!

Dieses Jahr gibt es eine besondere Geburtstags-Aktion, bei der ihr wirklich sehr viele tolle Preise gewinnen könnt. Es gibt Bentoboxen, Zubehör, Einkaufs-Gutscheine, Matcha und noch viel mehr zu gewinnen, also seid gespannt und macht mit! Die Preise werde ich euch bald präsentieren!


Was müsst ihr dafür tun?

Ich möchte, dass ihr für mich ein Bento macht. Es muss nicht besonders ausgefallen sein, denn hier gewinnt nicht das schönste Bento. Trotzdem sollte ihr die Bentogrundregeln beachten, d.h. abwechslungsreich und möglichst bunt gemischt befüllen. Ihr könnt euch auch an die typische Faustregel zur Befüllung der Bentoboxen richten: 4:2:1, also 4 Teile Kohlenhydrate, 2 Teile Protein (Fleisch, Fisch oder Tofu) und 1 Teil anderer Zutaten wie Gemüse oder Obst. Das ist allerdings nicht zwingend, wenn ihr z.b. gerade Low-Carb, vegetarisch, vegan unterwegs seid, bestimmte Dinge wie Gemüse etc. nicht mögt usw. Ihr könnt die Box nach eurem Geschmack befüllen, sie sollte aber auf jeden Fall abwechslungsreich sein und den Grundgedanken von Bento in sich tragen.

Eine weitere Voraussetzung: Das Bento sollte "echt" sein. D.h. ihr solltet es am Besten für einen Anlass (Arbeit, Schule, Studium, Ausflug, Stadtbummel etc.) zubereiten, mitnehmen und dann auch außer Haus essen. Bento ist schließlich die Lunchbox to go. Es ist auch möglich ein Bento für jemanden anderen (Partner, Freunde, Kind etc.) zu zubereiten. Ihr müsst dabei auch keine original Japanische Bentobox benutzen. Es geht auch jede andere transportfähige Dose/Dosen.

Tipp:
Hier seht ihr wie eine Lunchbox befüllt werden kann, damit sie den Grundgedanken von Bento in sich trägt, ohne eine traditionelle japanische Bentobox zu sein:
http://einfachbento.wordpress.com/
http://blog.leckerbox.com/category/leckerbox/mittagsbox/
http://bento.helke.de/

Wenn ihr also so ein Bento zusammen gestellt habt befolgt folgende Schritte:

Schritt1: Schreibt auf einem kleinen Zettel "5 Jahre Bento-Lunch-Blog"
Schritt2: Legt das Ganze gut lesbar neben eurer geöffneten Bentobox
Schritt3: Macht von beidem 1 Foto
Schritt4: Schreibt einen Kommentar unter diesem Beitrag. Ihr könnt mir natürlich auch dazu schreiben, was drin ist, wie es euch geschmeckt hat und wie z.B. die Reaktion eures Umfeldes oder der Person war, die euer Bento bekommen hat. Das finde ich immer am spannendsten! ^^
Schritt5: Hängt das Bild einfach dran (siehe Screenshot)

Tipp: Ein Bild könnt ihr anhängen, nachdem ihr in das Kommentierfeld geklickt hab.

ALTERNATIV:
Falls das Bilderanhängen aus irgend einem Grund nicht funktionieren sollte, könnt ihr mir auch stattdessen einen Link zu dem Foto geben, welches ihr woanders hochgeladen habt (flickr, eurem Blog etc.)

ODER (im Notfall)
Ihr schickt mir eine Mail mit dem angehängten Foto + eurem Nicknamen im Betreff

ABER:
Der Kommentar muss trotzdem geschrieben werden, damit ich die Übersicht von allen Teilnehmern behalte. Vermerkt dann einfach im Kommentar, dass ihr mir ne Mail oder einen Link geschickt habt.


Deadline: 14.12.2014 um 23:59 Uhr


Ich will mit dieser kleinen Aktion alle ermutigen einfach mal ein Bento zu befüllen. Vor allem Leute, die hier zwar interessiert mitlesen, sich aber nie an ein Bento rantrauen möchte ich einen kleinen Schubs geben es einfach mal auszuprobieren. Denn im Gegensatz zu einer normalen deutschen Pausenbox ist das Essgefühl schon anderes und genau dieses Gefühl würde ich so gerne mit euch teilen! :)

Für die alten Bento-Hasen ist diese Aktion eh ein Klacks, ihr braucht mir nur eines eurer täglichen Bentoboxen (mit Zettelchen) zuschicken und habt die Chance nebenbei tolle Sachen abzustauben. Was will man mehr? ^^

Ihr könnt übrigens so viele Bentoboxen wie ihr wollt einreichen. Ein eingereichtes Foto = 1 Los.

Hinweis:
Da ich fast alle Preise selbst mit der Post verschicke, ist es für mich am Besten wenn ihr aus Deutschland kommt. Deutschsprachige Länder wie Österreich, Schweiz gehen auch noch! :)

Viel Glück & Happy Bentoing! :D



Fragen und Antworten zum Wettbewerb:

31.10.2014: Frage:"Mein Freund möchte fast immer ein Brot-Bento haben, kann ich das dann trotzdem immer posten, auch wenn fast immer das gleiche drin ist oder sollte schon jedes Bento das man postet auch einen anderen Inhalt haben?" Antwort: Also ganz identische Bentos würde ich nicht einreichen, man sollte halt erkennen, dass es verschiedene Bentos an verschiedenen Tagen sind. Auch sollen eure eingereichten Fotos anderen als Inspiration dienen. Identische Boxen wären langweilig und würden auf Dauer etwas an Spam erinnern. Bestimmte Zutaten, die immer in der Box sein sollen wie z.B. Brot oder Reis ist natürlich erlaubt. An den Beilagen und eventuell an der Deko etc. kann man ja viel variieren! Eventuell ist es auch ein Anreiz mal was neues auszuprobieren! ;D

Frage:"Wenn man so viele Bentofotos wie man will einreicht, gewinnt man dann auch mehrere Preise?" Antwort: Nein. Jeder hat die Chance auf einen Preis. D.h. sobald du gezogen wurdest werden alle weiteren gezogenen Bilder von dir nicht mehr gezählt. Je mehr Bilder du einreichst, desto mehr Lose von dir wandern in die Tombola und die Chance, dass du gezogen wirst ist natürlich größer. Sobald die Preise von mir veröffentlicht werden darf man seine erste, seine zweite und seine dritte Wahl angeben, sodass ich mich daran richten kann. Wer als erster gezogen wurde hat halt mehr Anspruch auf seine erste Wahl und so weiter.

5 Jahre Bento-Lunch-Blog!

Heute, am 28igsten Oktober ist mein Blog schon tatsächlich ganze 5 Jahre alt. Echt nicht zu fassen, wie lange ich schon daran schreibe.

An dieser Stelle möchte ich allen meinen Lesern für Ihre Treue danken! Es ist einfach super super toll mit so einer Leserschaft! Kein Wunder, dass ich immer noch sehr gerne und mit Leidenschaft blogge! 

Die Bento-Szene wächst und wächst. Heute kenne ich persöhnlich über 30 deutschsprachige Blogs, die sich fast ausschließlich mit Bento beschäftigen. (Die Liste findet ihr übrigens hier). Das ist schon eine ganze Menge finde ich! Und ich hoffe es wird sich noch weiter entwickeln! :)

Zur Feier des Tages gibt es natürlich wie immer wieder eine kleine Aktion. Mehr Infos dazu folgen in Kürze, bleibt also gespannt! Ich hab wirklich gaaaaanz viele tolle Sachen für euch organisiert! :D


Rezept: Kare-Raisu mit Apfel & Ketchup


Heute hatte ich mal wieder Lust auf Japanisches Curry und so habe ich mir einen ganzen Topf gekocht. Da ich vor einiger Zeit dieses informative Video über Kare-Raisu (Japanischer Curry-Reis) gesehen hab, hatte ich voll Lust bekommen! ^^ Vor allem hat mich dieses Video inspiriert mal verschiedene Kare-Arten auszuprobieren. Kare Raisu ist nämlich ein sehr universelles Gericht und jede japanische Familie hat ihre eigene Mischung, was das Gericht dann wieder sehr individuell macht. Je nachdem was für Gemüse man verwendet, was für Fleisch und was für Curry-Würfel und Gewürze.

Es gibt Leute die mischen verschiedene Sorten oder Marken und geben noch weitere Zutaten hinzu wie z.B. Ketchup, Tonkatsu-Soße, Joghurt, Sahne, Instant-Kaffee oder sogar Schokolade.


Ich habe für diese Version folgende Zutaten verwendet:
- 3 große Kartoffeln, 1 große Karotte und 1 Zwiebel
- einen kleinen feingehackten Apfel
- 2-3 EL Ketchup
- 1/2 TL Cayennpfeffer/Chilipulver

Der Apfel und der Ketchup machen das Ganze fruchtiger und Chili gibt dem Ganzen etwas mehr Kick. Achja und vorher hab ich das Gemüse in etwas normalem Currypulver angebraten. Das Kare-Roux war dieses mal von der Marke Golden Curry in der grünen Box.

Es hat suuuper lecker geschmeckt kann ich nur sagen *___* und war echt nochmal was anderes, als nur mit dem Curry-Würfel gewürzt. Solltet ihr auch unbedingt mal ausprobieren! :) Serviert habe ich es dieses Mal sogar mit richtigem Japanischen Rundkornreis (Sushireis), welcher wirklich am Besten zu diesem Gericht passt. Die etwas weichere Konsistenz von diesem Reis ergänzt sich einfach genial mit der dicken Soße. Normalerweise nehm ich immer Jasminreis, weil der günstiger ist, aber er ist gerade aus. Für dieses Gericht lohnt sich aber der Japanische Reis auf jeden Fall.

Das nächste mal probiere ich es mal noch zusätzlich mit Tonkatsusoße und eventuell traue ich mich irgendwann auch an Schokolade ran! ^^
Habt ihr auch eure eigene Kare-Raisu-Würzkombination? Würde mich sehr interessieren, wenn ihr das mit mir teilt! :D



Bento #157: Panierter Sesam-Tofu, Tomatereis und Avocado


Ein kleines Snackbento für Zwischendurch (da die Box nicht sehr groß ist)! Diese tolle Aluminium-Box habe ich auf dem Flohmarkt erstanden für 1€! Nach akribischer Reinigung und Desinfizierung (sie war nicht wirklich schmutzig oder so), konnte ich sie endlich einweihen. Sie ist nicht besonders groß es passt da maximal ein belegtes Brot hinein und noch was zu knabbern, aber ich mag die Box trotzdem sehr! :)

Inhalt der Bentobox:
Tomatenreis mit schwarzem Sesam, panierter Tofu mit Petersilie, eine Zitronenscheibe, frische Avocado, veg. Paprika-Aufschnitt mit einer Erbse, eingelegtes Bok Choi (aus dem Asialaden) und eine kleine Walderdbeere vom Balkon. Zusätzlich gabs noch ein kleines Soßenfläschchen mit Ketchup (für den panierten Tofu).

Super super leker! :3





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes