Rezept: Chinesisches Rührei mit karamellisierten Tomaten


Dieses Rezept habe ich bei Asien-kulinarisch.de entdeckt. Es hat mich so angelacht, dass ich es ebenfalls probieren musste! :D Rührei mit Tomate gibt es auch in Vietnam und zwar mit vielen Zwiebeln, Pfeffer und ein paar Spritzern Fischsoße und Sojasoße. Das Ganze auf frischgekochtem Reis ist ein Traum und gehört für mich zu den Klassikern der vietnamesischen Hausmannskost.

Dieses Rezept kommt aus China und beinhaltet Ingwer, Frühlingszwiebeln und karamellisierte Tomaten. Klingt ebenfalls ziemlich lecker, oder? Probiert es unbedingt auch mal aus!

Zutaten für 2 bis 3 Portionen:
4 bis 5 reife Tomaten
4 Eier
1 EL Ingwer, gerieben
2 Stängel Frühlingszwiebeln
1 bis 2 TL Zucker
Pfeffer, Salz nach Geschmack

Zubereitung:
Schritt1: Tomaten waschen und in Schiffchen schneiden (siehe Foto), Ingwer reiben oder fein hacken, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Dabei den weißen Teil vom grünen trennen. Eier leicht verquirlen.
Schritt2: In einer Pfanne etwas neutrales Pflanzenöl (kein Olivenöl, eher Raps-, Sonnenblumen- oder Erdnussöl) erhitzen und den Ingwer sowie den weißen Teil der Frühlingszwiebeln anbraten, bis es duftet.
Schritt3: Nun die Tomaten hinzugeben und bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Flüssigkeit ausgetreten und etwas angedickt ist.
Schritt4: Nun den Zucker hinzugeben und weiterbraten, bis eine karamellartige Soße entsteht. Die Karamell-Tomaten auf einen Teller geben und beiseite stellen.
Schritt5: Wieder etwas Öl in die Pfanne geben und das geschlagene Ei zusammen mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebeln hinzugeben. Braten, bis das Ei leicht stockt. Danach sofort die Karamell-Tomaten hinzugeben und grob vermischen. Weiterbraten, bis das Ei komplett gestockt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. FERTIG!


Das Ei solltet ihr nicht bei zu hoher Hitze und nicht zulange braten, da es dann schnell zu trocken wird. Ei sollte man generell bei kleiner bis mittlerer Hitze anbraten. Beim Servieren könnt ihr das Ganze auch zusätzlich mit etwas Sojasoße beträufeln und als Beilage passen warscheinlich frische Gurken am Besten.

Geschmacklich ist das Gericht wirklich sehr aromatisch und fruchtig. Ingwer und Pfeffer verleihen dem Ganzen eine sehr frische, würzige Note und die Tomaten sind säuerlich süß. Sehr lecker und mal was anderes! :)




blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes