Rezept: Burger aus Ei + Toast


Wie vorher angekündigt ein kleines Rezept, welches ich auch hier benutzt habe:
Bento # 13

Ich bin gerade dabei meine neuen Eierformer auszutesten und dabei habe ich leider zu kleine Eier verwendet (hatte M genommen). Außerdem hatte ich vorher kaum Erfahrung mit Eierkochen (ich weiss, Schande über mich ;-D ) und deswegen sind die mir etwas zu flüssig geworden.

Leider hatte ich zu der Zeit keine größeren Eier zur Verfügung. Und die Teile waren so komisch verformt, dass ich sie auch nicht schön in Scheiben schneiden konnte oder ähnliches.

Es blieb eigentlich nur das zerstampfen um damit z.B. einen Eiersalat zu machen. Den fand ich allerdings ziemlich öde und so versuchte ich einfach mal etwas zu erfinden und zu improvisieren.

Nach Basis dieser Zubereitungsart hier (das Rezept ist übrigens auch nur zu empfehlen!):
Tunfa tofu miso mini burgers (Just Bento)

Ich füge also einfach alle Zutaten in einen Gefrierbeutel und knete das ganze dann mit meiner Hand bis der Batzen einigermaßen formbar ist und man daraus kleine Burger machen konnte.

Warum nicht einfach mit der Gabel zerdrücken mein ihr? Die ist viel zu sperrig und macht das ganze nicht fein genug! Normalerweise knetet man Hackfleisch auch mit den Händen. Diese Methode ist also sogar noch viel sauberer!

Ich gebe also folgendes in meinen Plastikbeutel:

Rezept: Burger aus Ei + Toast:
3 halbflüssige hartgekochten, demolierten Eier
3 Scheiben trockenes zerbröseltes Toast
Schnittlauch
Kräuterbutter
Salz und Pfeffer

Jetzt gilt es kneten, was das Zeugs hält. Wenn ihr merkt, dass eure Masse noch zu weich ist, einfach mehr Toastbrösel reintun. Die Masse muss relativ trocken sein, damit ihr sie mit den Händen formen könnt, auch wenn es ein bisschen an den Fingern klebt. Ihr müsst allerdings solange kneten, bis das Toast sich mit dem Ei so einigermaßen verbunden hant.

Ich habe daraus Kugeln und kleine Buletten geformt und in Öl schön ausgebacken.

Sie schmecken am Besten ganz frisch, da sind sie nämlich knusprig (durch das Toast). Kalt haben sie die normale Konsistenz von anderen vegetarischen Burgern und sind auch toll. Also einfach mal probieren! :D

4 Response to Rezept: Burger aus Ei + Toast

5. Dezember 2009 um 12:25

Sieht lecker aus und hört sich lecker an! Danke für den Rezepttipp, das werde ich bestimmt auch mal versuchen!

5. Dezember 2009 um 20:03

Not macht erfinderisch ne? ^^ Ich hoffe dir gelingt es und es schmeckt dir :D

10. September 2010 um 16:53

Welche Öle eignen sich zum Ausbacken?

Werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren! Klasse Ideen in deinem Blog!

10. September 2010 um 19:48

ich verwende ganz normales standard-öl von mir zuhause. Soja-Öl. Aber ich denke jedes andere Öl zum Braten geht doch sicherlich auch... :) Freut mich, dass es dir hier gefällt! :D

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes