Running Sushi Akimoto Nürnberg (feine japanische Küche)


Vor einigen Wochen war ich mit einigen netten Leuten Running-Sushi essen. Ich kenne mich mit guten Sushi-Restaurants in Nürnberg nicht wirklich aus (Hat jemand einen Tipp?). Wir entschieden uns ins Akimoto zu gehen, da einige von uns bereits da waren und einen guten Eindruck davon hatten.

Das Akimoto ist eher außerhalb von Nürberg auf dem AEG-Gelände. Es ist eine einzige große Halle, durch die ein großes Running-Sushi-Band läuft. Es gibt aber auch einen normalen Restaurant-Bereich, denn man kann hier auch viele verschiedene japanische Speisen a la Carte bestellen.

Der erste Eindruck ist eigentlich ganz gut, es stört nur ein bisschen, dass der Raum sehr hoch ist und es somit immer sehr hallt und deswegen etwas laut ist. Das Restaurant ist modern eingerichtet wie man es von einem Japaner erwartet. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das Restaurant auch von Japanern geführt wird.


Das All-you-can-eat Running Sushi kostete unbegrenzt für den ganzen Abend 15,90EUR. Für einen Restaurantbesuch ist das schon relativ viel Geld (wenn man noch Getränke hinzurechnet), aber ich glaube für ein Running-Sushi ist es wohl noch okay. Das Problem bei mir ist, dass ich nie so viel essen kann, dass sich All-you-can-eat-Sushi bei mir lohnt lol.

Und jedes mal mache ich wieder den selben Fehler und bestelle nicht von der Karte xD Das Problem ist einfach die Gruppendynamik und es macht unglaublich viel Spaß Tellerchen vom Band zu nehmen und nachher zu Türmen stapeln. *seufz* Aber im Nachhinein bin ich dann immer so voll und richtig erschöpft, dass ich mir immer schwöre nie wieder Running-Sushi zu essen. Naja ich lerne nie von meinen "Fehlern" und wenn ich mir die Fotos so anseh hab ich gleich wieder voll Bock drauf xD


----------------------

Hier habe ich euch nor einen kleinen Teil der angebotenen Speisen fotografiert. Ich wollte auch zwischendurch was essen xD

Eines der leckersten Sachen überhaupt wie ich finde ist der eingelegte Ingwer ^^ Es gab viele kleine Vorspeisen unter anderem Tempura-Süsskartoffel, Frühlingsrollen, Gyoza, Lachs-Tempura und Sprossensalat.



Das Sushiangebot war meistens etwas mit Lachs, Thunfisch, Surimi, Lachshaut, Tempuralachs, Tempura-Garnele oder Gemüse wie Gurke, Avocado oder Mango.


Es gab wie gesagt auch 4 Nigirisorten und Tempura-Sushi, also Sushi in Teig frittiert. Allerdings war das meistens Sushi mit Surimi.

Es gab auch noch eher chinesische Gerichte wie gebratenes Hähnchen, Rind, gebratene Nudeln, gebratene Calamari und Lachsbällchen.


Nach einer gewissen Zeit wird dann Nachtisch aufs Band gelegt. Immer eine Wohltat für den vollen Bauch sind bei mir süße Orangen oder Melone ^^ Das ist immer so erfrischend :D Daneben gab es auch Kokosnuss-Jelly bzw. Pudding, frittierte Bananen, Sesambällchen und ein kleines frittiertes Etwas (siehe Foto unten), was ich als eine Art frittiertes Mochi gefüllt mit Anko identifizieren konnte.



Eine Freundin von uns hatte sich nicht an dem Running-Sushi-Fressgelage beteiligt, sondern sich eine Bentobox bestellt. xD Die Box beinhaltete gebratenen Lachs, Sashimi, Sushi und Salat. Dazu gab es eine Schale Reis für insgesamt 11,90EUR.


Fazit: Dafür, dass es zeitlich unbegrenzt ist fand ich es eigentlich schon ganz gut.

Ich fand es war schon sehr viel Auswahl was das Speisenangebot angeht, aber insgesamt etwas wenig an den etwas teureren Gerichten. Z.B. gab es nur eine Sorte Sashimi (Lachs) und ich glaub nur 4 Arten von Nigiri (2 Fischsorten, Garnele und Surimi). Shrimps waren allgemein sehr selten. Es gab z.B. keine Muscheln oder echten Krebs so wie ich es von anderen Running-Sushis kenne. Allgemein waren sehr viele frittierten Sachen dabei und eher wenig frisches Gemüse, was ich meistens immer vermisse. Deshalb tut auch immer die Orange am Ende so unendlich gut.

Neben den bereits genannten Kritikpunkten fand ich es aber ingesamt sehr schön und würde jetzt nicht von diesem Restaurant abraten. Mit ein paar Freunden da hin zu gehen macht bestimmt Spaß und es ist eigentlich für jeden etwas dabei. Wenn man aber spezielle japanische Küche möchte, sollte man doch lieber von der Karte bestellen. 

Es war auf jeden Fall ein lustiger Abend! ^^ So, jetzt hab ichs wieder geschafft. Ich hab jetzt voll Appetit auf Sushi xD


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes