Kritik: Itaba Japanische Tisch- & Wohnkultur, Frankfurt


Itaba ist ein japanischer Geschirr- und Wohnkulturladen in Frankfurt.
Ich entdeckte ihn zufällig im Internet, als ich auf der Suche nach interessanten (japanischen) Läden in Frankfurt war. Wie bereits berichtet fuhr ich letztens wegen der Buchmesse dort hin.

Er befindet sich in der Tönegasse 42, 42 60311 Frankfurt. Wir brauchten etwas länger um ihn zu finden und ich war anfangs echt super erfreut als ich davor stand.

Optisch erinnert er mich ein klein wenig an Kyoto Porzellan, dem Japanischen Fachhandel für japanische Wohnkultur in Düsseldorf.

Leider wurde meine Freude gleich am Anfang meines Besuchs in diesem Laden getrübt... Normalerweise hat keines der Läden je ein Problem gehabt, wenn ich darin fotografiere. Im Gegenteil viele freuen sich sogar darüber und winken in die Kamera oder es ist ihnen relativ egal. Man schiebt uns oft in die Kategorie "Touristen halt, wenns ihnen Spaß macht" ^^° Und falls das Fotografieren doch nicht so gewünscht ist so kam man auf mich zu und bat mich einfach freundlich, dies nicht mehr zu tun. Damit habe ich kein Problem.

Hier war es aber so, dass die Besitzerin (ich nehme an, dass das Deutsche, ältere Ehepaar, welches ich beim Betreten des Laden begrüßt hatte, die Inhaber des Ladens waren) mir von ihrer Theke aus etwas schnippisch von der Seite zurief  "Fragt man nicht vorher nach, wenn man Sachen anderer Leute fotografieren will?". Etwas perplex, aber trotzdem freundlich fragte ich daraufhin nach, ob ich denn nun hier fotografieren dürfte. Die Frau verneinte daraufhin mit einem triumphierenden lächeln. lol

Es war ein ganz normaler, öffentlicher Laden, der jetzt auch nicht sooo exquisite Sachen verkauft. Klar hätte ich vorher fragen können, aber es ist auch keine Art so darauf zu reagieren.

Oke, dachte ich - die Leute werden schon Ihre Gründe haben - und packte meine Kamera wieder ein. Da mich aber trotzdem der Inhalt des Laden interessierte und ich ihn ja sogar mit einer festen Kaufabsicht betreten hatte, schaute ich mich weiter um.

Es gab einige teurere Matchaschalen und anderes Teegeschirr. Ein paar Papierwaren und Stoffe sowie ziemlich viele Schalen, Schüsseln und Teller. Ich entdeckte auch 3 Bentoboxen. Diese waren mir aber vom Aussehen her nicht neu und somit nicht so interessant. Unter anderem eine Kimono-Bentobox.

Am meisten gab es Keramik mit blauer Glasur, was ich persönlich schade fand, da ich für meine Sammlung auf der Suche nach anderen Farbigkeiten war. Es waren aber durchaus schöne Stücke dabei. Die Preise waren in Ordnung und ungefähr so wie bei den meisten Asialäden, also nicht zu überteuert.

Ich entdeckte sogar meine Blaue Rakugaki-Schüssel, nur in etwas größer und teurer und schwarzes Tenmoku-Geschirr.

Leider verfolgten mich während meines ganzen weiteren Aufenthalts im Geschäft die misstrauischen Blicke der Inhaber, obwohl noch mindestens 2 andere Kunden in der Zeit den Laden betreten hatten. Ich konnte deren stechenden Blicke quer durch den Raum spüren... :/

So sehr, dass es mir irgendwann zu unangenehm wurde und ich dann ging. Meine Freunde hielten es nicht mal so lange aus, wie ich und verlaßen schon viel früher das Geschäft. Sie meinten hinterher, als ich sie fragte, dass die Stimmung einfach nicht so gut war und sie es unangenehm fanden.

Ich kann verstehen, falls wir irgendwie total überbeladen mit Taschen und Rucksäcken wären und somit die Gefahr bestand, dass wir etwas unabsichtlich umstießen. Oder wenn wir in unseriösen Cosplays dort aufgetaucht wären (ich cosplaye sowieso nicht). Wir waren auch nicht unhöflich oder wären sonst wie aufgefallen. Mir kam es schon fast so vor, als hätten sie Angst wir würden was mitgehen lassen... -_-

Lag es daran, weil ich am Anfang fotografiert hatte? Oder weil wir junge Menschen nicht danach aussahen, als würden wir im Laden je etwas kaufen?

Ich weiß es nicht, ich weiß nur, dass es den Laden für mich persöhnlich sehr unsympathisch macht. Ich vermissen hier die japanische Höflichkeit und Zurückhaltung und fand stattdessen "deutsche Griesgrämikeit".

Fazit: Es ist natürlich nur meine persönliche Meinung, die auf meinen persöhnlichen Erfahrungen ruht. Ich persöhnlich werde wohl nicht mehr dort hingehen (wird sowieso ne Weile dauern, bis ich mal wieder in Frankfurt bin ^^°). Ich hatte das Gefühl als wäre ich dort nicht so willkommen. Heisst aber nicht, dass es euch genauso ergehen würde. Der Laden wäre aber sonst durchaus eine gute Adresse um in Frankfurt japanisches Geschirr zu kaufen.

Hat jemand bereits Erfahrung mit dem Laden gemacht? Würde mich freuen, wenn ihr mal berichtet ^^

Wen's interessiert - hier ist ein Bericht über die Japanische Pattiserie Iimori in Frankfurt.
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes