Fragen, Tipps & Antworten für Bento-Anfänger und Interessierte


Aktuell gibt es im Bento-Daisuki-Forum gerade einen Thread, indem Anfängerfragen bezüglich Bento von den Usern dort beantwortet werden. Ich wollte euch meine Antworten auf die Fragen natürlich nicht vorenthalten. Es sind ja vielleicht auch ein paar Sachen dabei, die den einen oder anderen hier interessieren. Viele Antworten auf Anfänger-Fragen gibt es bei mir aucht unter Bento-FAQ nachzulesen ^^


Wie lange braucht ihr für ein Bento?

Ich brauche meistens für ein Bento bzw. 2 gleichgefüllte Bentoboxen ungefähr 30Minuten. Ich plane auch immer etwas Zeit dazu, damit ich die Sachen fotografieren kann. Es geht deswegen so schnell, weil ich meistens Sachen in mein Boxen fülle, die ich entweder bereits im Kühlschrank habe oder die vom Abendessen noch übrig geblieben sind.

Wann bereitet ihr das zu (morgens/abends....)?
Ich bereite meine Bentobox immer abends zu. Außer es ist eine Picknickbox am Wochenende oder so. Vor allem wenn Reis in meiner Bentobox drin ist, stell ich sie meistens nicht in den Kühlschrank. Bei mir trocknet der Reis immer sehr schnell an. Allerings kenne ich durchaus Leute, die ihre Bentobox (geschlossen) über Nacht im Kühlschrank lassen. Denke am Besten ausprobieren! :)

Kocht ihr alles frisch?

Ich koche zwar allgemein meistens fast alles selbst (also kaufe keine Fertigprodukte, ausser manchmal TK-Produkte), aber ich koche nicht alles in dem Augenblick frisch, indem ich das Bento mache. Siehe Frage 1.

Wie sieht es mit der Vorbereitung aus usw.? Eingefrorenes/Fertiges?
Eingelegtes Gemüse kann man sehr lange im Kühlschrank aufbewahren wie z.B. Umeboshi, Kimchi, Tsukemono. TK-Produkte wie Gemüse oder auch mal Fischstäbchen/Burger/Gemüsefrikadellen etc. nehme ich auch gern her um schnell noch etwas zusätzliches für die Bentobox zu machen. Meistens wird es schnell angebraten oder (bei Gemüse) blanchiert. Der besteht aus Dingen, die ich beim letzten Mittag oder Abendessen noch übrig gelassen habe. Reis kochen wir immer etwas mehr, sodass der immer für Bento oder Bratreis am nächsten Tag reicht. Genauso Nudeln oder Kartoffeln.

An welche "Regeln" haltet ihr euch bei der Planung eines Bentos?
Es gibt ja das Washoku-Prinzip und die 3:2:1 bzw. 4:2:1 - Regel. Also immer der Größte Teil Kohlenhydrate, dann Eiweiß und der Rest ist Gemüse oder Obst. Ich mache es meistens auch 2:1:1. Also im Grunde bekommt man das nach einer Weile sehr gut gefühlsmäßig hin.

Was für Reis verwendet ihr für Bento?
Duftreis, also Jasminreis sowie japanischer Sushireis (also normaler japanischer Rundkornreis). Vor allem für Onigiri und Sushi sollte man den japanischen Reis verwenden. Es gibt auch viele Leute, die Milchreis als Sushireis-Ersatz für Onigiri und co. verwenden. Soll anscheinend ähnlich schmecken und eine gute Alternative sein. Ich habs aber noch nicht probiert.

Was für Accessoires benutzt ihr am meisten?
Silikoncups und Sushigras zum Trennen von Essen sowie manchmal Sojasoßenfläschchen. Manchmal auch Spieße. Außerdem liebe ich meine Furoshiki-Sammlung sowie mein Besteck-Set zum Mitnehmen.

Esst ihr Bentos immer kalt?
Ja. Bzw. eher Zimmertemperatur. Alle Lebensmittel werden ja erst gut abgekühlt in die Bentobox gefüllt. Das verhindert vor allem Kondenzwasser, welches viele Sachen matschig macht. Außerdem können sich Keime besser bei lauwarmen Temperaturen vermehren. Es gibt auch Thermo-Bentoboxen, da kann man das Essen auch warm transportieren. Allerdings besitze ich keine, weil die mir zu teuer sind. Wenn man vorort die Möglichkeit hat, kann man auch einen Teil des Bentos erwärmen (z.B. den Reis). Meistens gibt es halt keine Möglichkeit, sodass die Speisen so konzipiert sind, dass es kalt auch gut schmeckt. (Siehe hier).

Wie macht ihr euer Bento besser haltbar/frisch?
Keine rohen oder halbrohen Speisen einpacken. Also z.B. Sushi nur mit Räucherlachs, Gemüse oder Ei füllen. Gemüse wie z.B. Gurken können trocken getupft werden, damit sie nicht so viel Wasser verlieren. Tomaten könnten eventuell enkernt werden.
Wasabi, Ingwer, Zwiebeln als Zutat verwenden, da z.B. Ingwer einen antibakteriellen Effekt besitzen. Ebenso gesalzene Sachen und Sachen mit Säure wie z.B. Tsuekomono / Umeboshi in Verbindung mit Reis benutzen. Der Essig bzw. das Salz in der Umeboshi (eingelegte japanische Pflaume) macht den Reis haltbarer (Aus diesem Grund wird Sushireis auch gesalzen und gesäuert, damit es mit dem rohen Fisch länger frisch bleibt).
Dressing und andere Soßen immer im Extrabehälter transportieren und erst beim Essen darüber gießen. So hält sich Salat länger frisch. Bei Onigiri das Nori erst beim Verzehr um den Reis wickeln, dann ist es schön knusprig und nicht eingeweicht (es gibt aber natürlich auch Leute, die eher weiches Nori am Onigiri mögen).
Im Sommer kann man Kühlpacks (z.B. kleine gefrorene Jellys, Joghurt oder Saftpackungen) miteinpacken. Das ganze taut dann bis zum Mittagessen auf.

Auf welche Sachen kann man beim Einkauf achten?
Kompaktes Gemüse wie z.B. Datteltomaten, Kirschtomaten, Snackpaprika, Kiwibeere, Wachteleier, Babybel, kleine Würstchen, kleine Bonbons, Nussmischungen, Trockenobst, Schokolade, einzeln verpackte Kekse, kleine TK-Sachen. Außerdem kann man immer wieder mal einen Topf mit frischen Kräutern und krauseligem Salat mitnehmen, das gibt dem Bento sehr viel mehr Frische und auch Geschmack.

Update 18.06.13: 

Was bleibt nach dem Bento über? Wie sieht die Box aus, wenn alles aufgegessen ist?Eine leere Box, wo eventuell noch ein Sojasossenfläschchen oder ein Silikonförmchen zurückbleibt. Manche zweistöckige Bentoboxen sind so aufgebaut, dass man sie im leeren Zustand ineinander stecken kann und sie somit noch platzsparender werden. Man dreht einfach das obere Stockwerk um und steckt es in das untere, meist größere. Deckel drauf und fertig. :)


Habt ihr auch schon kalte Suppen mitgenommen, wie Gaspacho oder andere Sommersuppen und in was habt ihr die transportiert?Ich persöhnlich habe das noch nicht gemacht (ich hab noch nie eine Sommersuppe gegessen fällt mir auf o_O). Es gibt Bentoboxen, die kleinen Thermosbehältern gleichen, die extra für Suppen konzipiert wurden. Z.B. bei Bento&co "Deli Soup Cup". Ansonsten kann man jede Wasserdichte runde Frischhaltebox nehmen. Für mehr Frische gibt es die Möglichkeit ein Kühlpad zu der Box zu legen.

Wieviel Boxen sollte man für den täglichen Gebrauch haben?
Es reicht im Grunde eine, aber wie es bei den meisten Hobbys ist - man gerät irgendwann in Sammelfieber ^^. Im Moment habe ich nur 3 Boxen, das reicht eigentlich auch vollkommen um mehr Abwechslung zu bekommen. Bei der Anschaffung sollte man am Besten Boxen in unterschiedlichen Formen und Größen kaufen, sodass man die Box je nach Inhalt wechseln kann. Für Nudelgerichte oder Salatgerichte eignen sich einstöckige besser, vor allem wenn man nicht so viele Beilagen (Sidedishes hat). Wenn man klassisch Japanisch mit Reis und vielen Beilagen arbeitet, ist eine zweistöckige Box besser, da man das Essen besser trennen kann.

Wieviele Boxen hast du und gibt es ein Gesamtfoto von ihnen, zum Beispiel in einem Regal oder Aufbewahrungsbox? 
Es gibt leider (oder gottseidank? xD) noch kein Bentoboxen-Gruppenfoto meiner kompletten Sammlung. Das liegt daran, weil der Großteil in meinem Elternhaus liegt, ein Teil in meiner Wohnung in Nürnberg und eben ein Teil gerade in Hamburg. Ich bekomm eigentlich nie alle zusammen. Ich kann aber sagen, es sind viele. Sehr viele... XD zu viele! Eine kleine Auswahl findet man unter dem Tag "Bento-Box".

Wie bekomme ich von einer Bento-Wichtel-Aktion mit?
Indem du dich in eines der Bento-Foren anmeldest (siehe Linkliste weiter unten). Wichtelaktionen, Wanderpakete usw. werden meistens von dort aus organisiert, weil das schon eine gewisse Sicherheit gibt. Man kennt die Leute etwas besser usw. Es gibt leider auch mal schwarze Schafe (habe ich leider selbst erlebt), sodass solche Aktionen nur Forenintern veranstaltet werden manchmal mit gewissen Sicherheitsmaßnahmen.

Update 24.06.2013:

Der Reis in den Bentos wird doch mit Stäbchen gegessen, richtig? Aber ist das überhaupt richtig möglich?
Genau, Japaner essen meistens ihr Bento mit Stäbchen. Aber auch Löffel oder Gabel sind möglich und werden genutzt. Stäbchen sind halt etwas praktischer, da man sie vielseitiger nutzen kann. Man kann mit Stäbchen eigentlich alles greifen (ausser Pudding oder so). Damit es gut möglich ist sollte man Reis nehmen, der nicht so locker ist. Vor allem japanischer Rundkornreis (der klebrige Sushireis) sowie Jasminreis eignen sich dafür super. Basmatireis oder der typische Parboiled Reis, den wir in Deutschland kennen, sind für Stäbchen ungeeignet. Beim Essen hält man die Bentobox am Besten so wie man eine Reisschale halten würde, also mit der linken Hand immer in Brusthöhe. Man führt dann mit der rechten Hand den Reis in den Mund. Letzte Reiskörner können auch in den Mund "geschaufelt" werden. Das kann man besonders gut bei zweistöckigen Bentoboxen anwenden wo meist ein Behälter nur mit Reis gefüllt ist. Der andere Teil mit den Beilagen darf auf dem Tisch / auf den Knien liegen.

 
Fallen euch vielleicht noch weitere Fragen ein? Dann stellt sie mir einfach über die Kommentarfunktion und ich werde sie hier noch ergänzen. :D Außerdem könnt ihr gerne die Fragen kopieren und diese aus eurer Sicht beantworten, sodass man noch mehr praktische Tipps und vor allem unterschiedliche Sichtweisen auf dieselben Dinge bekommt. Das Bentopacken ist ja bei jedem etwas anders, aber jeder Weg kann funktionieren. Ich würde mich sehr freuen! :)


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 900 000 Klicks! *__* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes