Rezept: Karamellisierte Kirschtomaten in Rosmarin-Butter mit Gnocchi


Heute gibt es nochmal ein sommerliches Rezept, mit dem ihr eure restlichen Kirschtomaten aus dem Garten verwerten könnt. Gelernt habe ich es in der Zeit, als in in einem Pasta-Restaurant in Nürnberg gejobbt hab. Das Rezept ist so simpel, schmeckt aber gleichzeitig so raffiniert. Ich könnte mich jedes mal reinlegen. Unbedingt mal testen!

Zutaten für 2 Personen:
1 Packung Gnocchi
1 Packung Kirschtomaten / Cocktailtomaten (ungefähr 250-300g)
3-4 EL Olivenöl
2 EL Butter
1 EL Rosmarin
2 - 3 EL Zucker
Salz und Pfeffer
Basilikum und Parmesan zur Garnitur

Zubereitung:
Schritt1: Kirschtomaten halbieren, Rosmarin fein hacken
Schritt2: Wasser für Gnocchi aufsetzen und Gnocchi solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
Schritt3: In eine Pfanne ordentlich Olivenöl hineingeben und auf höchster Stufe erhitzen. Kirschtomaten hinzugeben und scharf anbraten. Zucker hinzugeben und karamellisieren lassen.
Schritt4: Sobald die Tomaten Wasser verlieren und sich mit dem Olivenöl und dem Zucker zu einer Soße verbinden, gebt ihr Butter und Rosmarin hinzu und schmeckt mit Salz und Pfeffer würzig ab.
Schitt5: Nun die Gnocchi in ein Sieb schütten und direckt zu den Tomaten in die Pfanne geben. Kurz umrühren, gegebenenfalls nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. FERTIG!

Ich gebe beim Servieren noch gerne etwas Parmesan, frischen Basilikum sowie ein paar frische Tomatenwürfel drauf. Soooo lecker! Die Soße schmeckt süß-säuerlich durch die Tomaten und den karamellisierten Zucker. Der Rosmarin gibt dem Ganzen die benötigt würzig-scharfe Note und die Butter rundet das ganze genau richtig ab. Ich kann mir das Gericht auch richtig gut mit einem Stück warmen Baguette oder Giabatta vorstellen. *__*


Tipp: Achtet darauf, dass ihr wirklich kleine Tomaten benutzt. Also Kirschtomaten, Cocktailtomaten kleine Romatomaten etc. Im Gegensatz zu normal großen Tomaten ist der Geschmack von Kirschtomaten und co. viel konzentrierter. Vor allem die typische Säure in den Tomaten ist hier für das Rezept sehr wichtig. Sie gleicht nämlich den Zucker perfekt aus und daraus ergibt sich dann diese leckere süß-saure Soße. Mit normalen Tomaten bekommt man das nicht hin!




blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes