Rezept: Vegetarisches Tonkatsu-Schnitzel


Tonkatsu ist eigentlich ein Schweineschnitzel, welches mit Panko paniert wird. Ich habe eine vegetarische Verison gemacht und sie schmeckt wirklich sehr lecker! Da ich extra grobes Panko benutzt habe, ist das Schnitzel besonders fluffig und knusprig geworden. Ich könnte mich reinlegen! *_*

Ich verwende als Fleischersatz Sojaschnetzel. Man kann aber auch Seitan verwenden. Tofu ist etwas zu weich, als dass es als "schnitzel" durchgehen würde, aber es würde bestimmt auch sehr lecker schmecken, wenn ihr Tofu paniert! :D

Ich habe besonders große Sojaschnetzel von meiner Schwester geschenkt bekommen (sie hat sie im Internet bestellt). Alternativ könnt ihr auch Sojamedallions hernehmen. Wenn ihr Seitan nehmt, macht ihn am besten frisch aus Instant-Seitanpulver. Das gekaufte, fertige Seitan finde ich viel zu zäh.

Zutaten für 2 Personen:
2 große Sojaschnetzel (oder mehrere Sojamedaillions)
1 - 2 Eier
etwas Mehl
Panko
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:
Schritt1: Sojaschnetzel, wie in diesem Rezept in der Pfanne marinieren. Ihr könnt etwas geschnittenen Ingwer und Knoblauch beim Marinieren dazugeben und danach entfernen. Es muss nicht mitpaniert werden! ;)
Schritt2: Das Sojaschschnetzel zuerst in Mehl, dann in aufgeschlagenem Ei und zuletzt in Panko wenden.
Schritt3: In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in ausreichend Öl knusprig und goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort servieren! FERTIG!

Ihr könnt übrigens bei Bedarf entweder das Mehl, das Ei oder das Panko mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Das mach ich je nach Lust und Laune! ;D


Folgende Beilagen passen gut zu Tonkatsu:
Tonkatsu-Soße (japanische Worcestershire-Soße)
hauchdünn geschnittener Weißkohl
anderes frisches Gemüse, wie Salat, Tomate oder Gurke
Zitronenspalte
Frühlingszwiebeln
Frischgekochter Reis (am besten japanischer Rundkorn)

Außerdem sind folgende Gerichte mit Tonkatsu sehr beliebt:
Tonkatsu Kare: Das Tonkatsu wird mit Reis und japanisches Curry serviert. Das Curry muss nicht zwingend die typischen Einlagen, wie Karotte, Kartoffel oder Rindfleisch enthalten. Man kann auch nur die Curry-Soße nehmen.
Tonkatsu Sando: Das Tonkatsu wird als Sandwich mit fein geschnittenem Weißkohl und Tonkatsu-Soße serviert. Als Brot kann man Toast / Kastenweißbrot oder Hotdogbrötchen benutzen. Als besondere Alternative könnt ihr auch aus den Zutaten ein Onigirazu machen! ;D
Katsudon: Das Tonkatsu wird in Streifen geschnitten. Dann wird es in eine Pfanne mit gebratenen Zwiebeln und einer speziellen Katsudon-Soße gelegt. Darüber wird dann ein geschlagenes Ei gegeben. Sobald das ganze gestockt ist, wird es in einer Schüssel mit frisch gekochtem Reis gegeben und serviert. Alternativ kann man auch das Schnitzel und das Omelett erst in der Reisschüssel "zusammenführen" (siehe Gif! ;D)

Tonkatsu schmeckt auch kalt in einem Bento sehr gut! Die Tonkatsu-Soße nimmt man am besten in einer seperaten Dose mit!

TIPP: Übrigens verwechselt nicht Tonkatsu, also das Schnitzel, mit Tonkotsu. Zweiteres ist unter der Bezeichnung Tonkotsu-Ramen bekannt und ist eine reichhaltige, milchige Brühe, die aus gekochten Schweineknochen besteht. :)





blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes