Rezept: Miso-Maru / Miso-Dama, selbstgemachte Instant-Miso-Suppe


Japanische Miso-Suppe kann man ganz einfach zum Mitnehmen vorbereiten und zwar als Miso-Maru oder Miso-Dama. Das sind portionsgerechte Bällchen aus Miso, Dashipulver und anderen getrockneten Zutaten, welche man mit der Bentobox mitnehmen kann. Es gibt nämlich viele Boxen (wie hier), bei denen man den Deckel zusätzlich als Suppenschüssel verwenden kann. In Japan kann man sogar Miso-Maru-Bällchen kaufen. Vorort muss man lediglich heißes Wasser darübergießen und hat eine frische, warme Misosuppe als Beilage. Genial, oder? Und die Zubereitung ist wirklich super einfach und geht auch vegan! :)

Zubereitung für eine Portion Misosuppe:
1 gehäufter Esslöffel Misopaste eurer Wahl
1/2 TL Katsuobushi-Dashi-Pulver
1/2 TL Kombu-Dashi-Pulver

Weitere Einlagen nach Wahl:
getrocknete Wakame-Algen
gefriergetrocknetes Gemüse jeglicher Art
Sesam
Furikake
Noriflocken
getrocknete Garnelen
Bonitoflocken
frittierte Tofustückchen
Frühlingszwiebeln
Mais
fein geschnittener (China-)Kohl
Spinat, blanchiert und trocken gepresst
Zuckerschoten in Stücke geschnitten
Fuu / Komachibu (japanisches Seitan) Achtung: Diese Zuat immer extra transportieren, da sie bei Berührung mit Feuchtigkeit sofort heftig aufquillt.

Zubereitung:
Schritt1: Miso mit den beiden Dashi-Pulvern gut vermischen. Veganer und Vegetarier nehmen einen ganzen TL Kombu-Dashi stattdessen.
Schritt2: Nun die Masse mit weiteren Einlagen eurer Wahl mischen.
Schritt3: Masse zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und in eurer Bentbox verstauen.
Schritt4: Zum Servieren das Bällchen in eine Schüssel geben und mit heißem Wasser übergießen. Alles gut umrühren und 5 Minuten quellen lassen. FERTIG!

Ich finde besonders Wakame und Frühlingszwiebeln sind essenziell für Miso-Suppe, weshalb ich die beiden Zutaten immer dazugeben würde. Es schmeckt wirklich fantastisch! *_*

Je nach Misosorte (je dunkler, desto salziger) könnte eure Paste etwas salziger ausfallen. Gießt in diesem Fall etwas Wasser nach, wenn es euch zu salzig erscheint. Benutzt auf jeden Fall eine Schüssel in der Größe einer typischen japanischen Misoschale oder Reisschüssel, sonst könnte eure Suppe zu wässrig werden, wenn ihr zu viel Wasser hineingebt.



Ich habe hier in meinem Miso-Bällchen folgende Zutaten:

Helle Misopaste, Katsuobushi-Dashi, Kombu-Dashi, getrocknete Wakame, gemahlener Sesam und Furikake. Seperat habe ich noch Komachibu und Frühlingszwiebeln dazugegeben.

Nach dem Aufgießen mit heißem Wasser sofort alles gut verrühren, damit die trockenen Zutaten genügend Zeit haben im heißen Wasser aufzugehen.

Es schmeckt wirklich perfekt gewürzt, angenehm würzig und leicht süßlich, da ich eine helle Misopaste verwendet habe. Die Komachibu gingen in sekundenschnelle auf und verdoppelten ihre Größe. Die Wakame haben etwas länger gebraucht, waren aber am Ende auch perfekt im Biss. Sehr sehr lecker! Kann ich also nur empfehlen!


Die selbstgemachten Miso-Instant-Bällchen sind echt total einfach und schnell zu machen. Man kann mit vielen Geschmacksrichtungen experimentieren und es ist richtig cool, wenn man Mittags im Büro sitzt und sich eine frische Misosuppe aufgießen kann, oder? Wenn man vorort keinen Wasserkocher hat, könnte man auch versuchen das Wasser in einer Thermoskanne mitzunehmen. Dann hat kann man auch mitten auf der Wiese Misosuppe schlürfen. ^^ Probiert es unbedingt mal aus! ;)



blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes