Rezept: Japanische Kürbissuppe mit Sojamilch (sazantv's channel)


Diese Suppe habe nach dem Rezept von diesem Youtube-Channel (Japanese regular diets) gemacht und ich kann euch nur sagen, sie ist einfach phantastisch! Das Rezept ist wirklich so einfach und lecker, das sollte jeder unbedingt einmal ausprobieren! ^__^ Die Suppe ist perfekt für diese kalten Wintertage!

Hier ist das Original-Rezept:
1/4 Kürbis (japaner verwenden meistens Kabocha-Kürbis)
1 Zwiebel
500 ml Sojamilch
1 Brühwürfel
Weißer Pfeffer

Meine abgewandelte Version:
1/4 mittelgroßer Hokkaido-Kürbis (schmeckt ähnlich wie Kabocha)
1 Zwiebel
500ml normale Sojamilch
1/2 Würfel Kräuterbutter
0,5 bis 1 TL Salz
1 bis 3 TL Sojasoße
Weißer Pfeffer

Wenn man die Kräuterbutter weg lässt ist diese Suppe sogar vegan :) Die Butter kann man mit ein paar Kräutern ersetzen.  Das Original-Rezept ist auch vegan, wenn man einen Gemüse-Brühwürfel benutzt. Wer Brühwürfel benutzt, der braucht kein Salz und keine Sojasoße mehr.


Schritt1: Kürbis dämpfen, bis er ganz weich geworden ist.
Ich habe einen Teil meines eingefrorenen Kürbis-Vorrates genommen. Diesen habe ich in eine größere Schale gegeben. Auf dem Kürbis habe ich ein Stück genässtes Küchenpapier gelegt und die ganze Schale mit Backpapier eingewickelt. Das ganze in die Mikrowelle geben und bei 600Watt 5 bis 8 Minuten erwärmen, bis der Kürbis weich ist. Man kann den Kürbis auch im Dampftopf dämpfen.
Wer keine Mikrowelle oder Dämpfer hat, kann zur Not den Kürbis auch weich kochen.

Schritt2: Zwiebeln grob hacken und ein wenig Öl glasig dünsten. In dem Video werden Zwiebeln benutzt, die man vorher in der Mikrowelle gegart hat (und es ist fettärmer). Aber durch das Dünsten bekommt man etwas mehr Aroma.


Schritt3: In dem Video werden alle Zutaten (inklusive etwas Salz und Sojasoße) in den Mixer gegeben. Ich habe alles in einen hohen Behälter getan und mit dem Stabmixer ganz fein bearbeitet. Damit es etwas leichter geht, kann man etwas Sojamilch hinzugeben.

Schritt4: In einem Topf die Kürbis-Paste geben und mit Sojamilch auffüllen. Die Hitze auf kleiner Flamme stellen und mit einem Löffel alles gut vermischen. Die Suppe sollte nicht aufkochen. Sonst verändert die Sojamilch ihre Konsistenz! Also zuerst auf kleiner Hitze arbeiten und am Ende auf mittlere Hitze umschalten, damit die Suppe beim Servieren schön heiß wird. Aber nicht aufkochen lassen. Wenn man will, noch etwas mit Salz abschmecken.

Alles in kleine Schälchen füllen und mit etwas Frühlingszwiebeln, Schnittlauch und etwas Pfeffer bestreuen. FERTIG!

Ich habe schon einige Kürbissuppen probiert. Die meisten wurden mit Sahne oder Kokosmilch gebunden. Noch nie habe ich eine Suppe mit Sojamilch gegessen. Ich finde diese Suppe schmeckt wirklich genauso schön cremig, wie die anderen. Die Mischung von Sojamilch und Kürbis ist einfach perfekt. Lecker lecker lecker! Diese Suppe werde ich öfters kochen :)

blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes