Langos, Ungarische Fladen - Kochen am offenen Feuer #3


Über Langos/Langosch hatte ich bereits hier einmal ausführlich berichtet. Langos kommen ursprünglich aus Ungarn, aber werden sehr gerne auf Märkten (auch Mittelalter-Märkten) bei den Essensständen angeboten. So gab es auch auf dem Festival Mediaval einen Langos-Stand, der deftige (Knbolauchsoße) und süße (mit Apfelmus) Langos verkauft hatte für 4 Euro pro Stück.

Wieso also nicht auch gleich selber machen und uns eine ganze Menge Geld sparen? Wie in diesem Rezept beschrieben, braucht man dafür nicht viele Zutaten.

Ein Hefeteig wird zum gehen gebracht, daraus werden dann kleine Teigfladen geformt und diese dann anschließend in heißem Öl frittiert.

Belegt hatten wir sie wieder mit Avjar, eine Mischung aus Knoblauch, Joghurt, Schmand und Salz sowie reichlich Käse. Sooo lecker! Ich habe mindestens 3 Stück davon gegessen und somit ganze 12 Euro gespart! ^^


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes