Rezept: Kimchi-Cream-Pasta / Cremige Kimchi-Tomaten-Nudeln


Ich wollte schon immer mal Kimchi-Pasta probieren, weil ich das schon so oft in diversen Blogs & Youtube-Videos gesehen hatte. Nun bekam ich endlich die Gelegenheit dazu (weil ich mir doch kürzlich Rettich-Kimchi aus einem koreanischen Asialaden geholt hab) und ich muss sagen: WOW! Selten so ein leckeres und doch einfaches Gericht gekocht.
Gebratenes Kimchi in Verbindung mit der Sahnesosse ergibt eine wirklich feine Geschmackskombination, die ich so noch nie gegessen hab und mich echt positiv überrascht hat! ^^

Zutaten für 2 Personen:
1/2 Packung Spaghetti
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5 - 10 Kirschtomaten
Etwas Kimchi (Je nach Schärfegrad, siehe Foto)
1 Glas Milch
1/4 Becher Sahne
Teriyaki-Soße oder Sojasoße (optional)
Salz & Pfeffer


Zubereitung:
Schritt1: Spaghetti bissfest kochen. In der Zeit Zwiebeln in Schiffchen schneiden und Knoblauch fein hacken
Schritt2: In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch kurz anbraten. Kimchi hinzufügen (ich habe Rettich-Karotten-Kimchi benutzt, natürlich könnt ihr auch den typischen Kimchi aus Kohl benutzen. Den gegebenenfalls etwas kleiner schneiden.)
Schritt3: Kirschtomaten halbieren und dazu geben. Falls vorhanden einen Schuss Teriyakisoße oder Sojasoße hinzugeben. Alles gut anbraten.
Schritt4: Mit Milch und Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen.
Schritt5: Nun die Nudeln hinzugeben, mit Salz & Pfeffer abschmecken. Dann gut mischen. So lange köcheln, lassen bis die Soße die gewünschte Konsistenz bekommt. Lieber kurz davor vom Herd nehmen, da die Nudeln in der Zeit wo die Pfanne noch heiß ist, noch weiter Soße aufnehmen können und es dann schnell zu trocken wird. FERTIG!



Die Nudeln schmecken angenehm scharf, leicht säuerlich und süßlich zugleich. Einfach total lecker! *__* Die Milch-Sahne-Sosse dimmt die Schärfe ein wenig weg und die süßlichen Kirschtomaten geben dem Ganzen noch eine frische, fruchtige Note. Gut finde ich auch, dass hier vor allem mit Milch und nicht mit Sahne gearbeitet wird, was das Ganze nicht ganz so schwer macht. Ein Gericht, dass schön den Bauch von innen wärmt ^^

Wer es absolut gar nicht scharf mag, sollte das Rezept vielleicht eher nicht probieren. (Aber ich glaube derjenige käme erst gar nicht auf die Idee Kimchi zu kaufen xD)


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes