Cocio Bubble Latte / Milch mit Popping Boba von Arla


Ein neues Produkt scheint sich auf dem deutschen Markt zu platzieren, ob es sich etabliert wird man noch sehen müssen. Jedenfalls bekam ich vor einigen Tagen freundlicherweise ein Testpaket zugesendet mit verschiedenen Geschmackssorten des Bubble Latte Getränks von der Marke Cocio. Cocio ist allerdings eine Untermarke von Arla, welche man schon öfters im Kühlregal findet (Butter, Milchprodukte etc.)

Auf meine Anfrage, wo man denn dieses Getränk kaufen könnte bekam ich die Info, dass man es bei "ausgewählten Märkten bei real Ost, Edeka Rhein-Ruhr und Globus" kaufen kann. Hat sie jemand von euch schon im Ladengeschäft entdeckt? :) Ich glaube es kostet rund 2EUR.

Nun aber zu meiner Einschätzung: Das Produktdesign ist sehr bunt, fröhlich und modern gehalten. Man hat es also auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten. Auf den ersten Blick sprach auch mich das Produkt an.


Die Idee einen ausfahrbaren Strohhalm zu machen finde ich nicht schlecht! ^^ Ich hab mir einige von den Strohälmen aufgehoben *ggg*.


Bei den Bubbles handelt es sich um Popping-Boba und nicht um die klassischen schwarzen Tapiokaperlen. Die Bubbles sind im Deckel extra verpackt. Wenn man diese abnimmt erscheint nochmal ein Deckel aus Alu, der den Milchbecher versiegelt. Danach muss man den Deckel mit den Bobas ebenfalls nochmal aufmachen und kann diese nun in die Milch hineintun. Auf dem Foto ist etwas Flüssigkeit aus den Bubbles getreten. Ich bin mir nicht sicher, ob es an dem Transport lag oder ob es eine Art Sirup-Einlage ist.


Die Milch schmeckte nach nicht sehr viel.
Aus dem ganz einfachen Grund, denn sie hatte nur 0,1% Fett. Etwas wenig wie ich finde, aber dafür ist sie auch nicht so sättigend und lässt sich eher als eine Erfrischung trinken, als eine komplette Mahlzeit.

Der Zuckergehalt ist auch sehr gering. Ich denke man hat hier auf die verschiedensten Kritikrufe gegenüber den normalen Bubble-Teas reagiert. Vielen sind die Bubble-Teas aus den, zuhauf aus dem Boden geschossenen, Läden ja zu süß.

Allerdings ist kein Geschmack auch nicht sooo der Burner. Ich glaube es ist nicht der Zucker, den ich hier vermisse, sondern eher die Konsistenz von Milch und Tee. Tee ist hier gar nicht vorhanden, weshalb sich dieses Getränk nur Bubble Latte (also Bubbles+Milch) nennt. Es trinkt sich ein wenig wie Wasser mit Geschmack :/

Die Popping Boba sind dagegen eigentlich ganz lecker.
Sie sind allerdings von der Konsistenz und vom Geschmack her anders, als die wir sonst so aus den Läden kennen. Sie haben eine dickere Wand (welche geschmacklich nach Agar schmeckt), sie ist knackiger und man muss länger darauf kauen. Die Füllung hat eine leichte Cremigkeit - es soll wohl das Gefühl von pürierten Früchten geben.

Für den Bubble Latte wurden nur rein natürliche Aromen verwendet. Das heisst aber leider gar nichts. Es heisst nur, dass die Aromen aus pflanzlichen oder tierischen Stoffen hergestellt wurden, diese müsse naber nicht die Frucht sein, nach der sie schmecken. Das wunderbare Beispiel von dem natürlichen Erdbeergeschmack, der aus einem Pilz heraus entnommen wird kennen sicherlich viele von euch.

Es ist nicht verwerflich, dass solche Aromen in solchen Produkten benutzt werden - ich mein wenn ich ein Bonbon lutsche weiß ich auch, dass darin Aromen sind und es macht mir mehr oder weniger nichts aus. Es geht eben nicht wirklich anders, wenn man Geschmackssorten wie Melone/Erdbeere etc. in einem Bonbon möchte. Vielmehr finde ich es schade, dass mit dem Begriff "natürliche Aromen" immer noch geworben wird - als ob es sowas besseres wäre. Ist es aber nicht.


Fazit: Ich persönlich würde den Bubble Latte nicht mehr kaufen. Die Milch hat für mich einfach zu wenig Geschmack (wegen dem fehlenden Fettanteil), es fehlt der Tee, den ich im Bubble-Tea so liebe, es fehlen mir die schwarzen Tapiokaperlen und es verursacht für mich einfach zuviel Verpackungsmüll.

Zum Ausprobieren kann ich das Getränk aber trotzdem empfehlen. Wenn man es gekühlt trinkt ist es ganz erfrischend und auch mal was anders. Man sollte solchen Produkten auch mal eine Chance geben, hatten wir nicht vor einigen Jahren noch laut gejammert, wieos es in Deutschland so wenig Bubble Tea gibt? ^^° Es gibt den Bubble Latte in 3 Sorten: Blutorangemilch mit Mangobubbles, Granatapfelmilch mit Erdbeer-Bubbles und Pfirsichmilch mit Himbeer-Bubbles. Letzteres ist mein Favorit, :)

Hat jemand von euch dieses Getränk schonmal probiert? Was haltet ihr davon? Würd über euren Kommentar freuen! ^^


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes