Pizza backen ohne Backofen / Pizza aus der Pfanne


Wer kennt das nicht? Man würde mal gerne ne richtig leckere Pizza backen, hat aber keinen Backofen. Was tun? Die Antwort ist ziemlich einfach und lautet in diesem Fall eine Pfanne mit Deckel! :D

Ich persönlich besitze zwar eine Mikrowelle mit Grillfunktion, aber ohne Unterhitze. Deswegen wird der Teig einfach immer total labbrig. Das Einzige, was ich darin backen könnte wäre Fertigpizza oder überbackene Brötchen. Das ist zwar auch lecker, aber trotzdem was anderes.

Übrigens gibt es noch eine zweite Methode, die ich bereits ausprobiert habe: Pizzataschen aus dem Sandwichmaker! :D Funktioniert auch gut!

Für dieses Rezept habe ich den Pizzateig selbst gemacht. Das dauert überhaupt nicht lange, man spart Geld und hat viel mehr davon, als mit Fertigteig. Ich bin ein Mensch, der nicht so gerne bäckt, vor allem wenns komplizierter wird. Aber das Rezept ist wirklich so einfach, dass sogar ich mich immer wieder gern daran versuche :) Fertigteig funktioniert aber auch gut!


Teig für 4 Blech oder 8 Pfannenpizzen:
500ml lauwarmes Wasser
925g Mehl
1 Hefewürfel
3 TL Salz (leicht gehäuft)
4EL Olivenöl

Belag eurer Wahl, fertig geschnippelt und vorbereitet.

Zubereitung:
Schritt1: Lauwarmes Wasser mit dem Hefewürfel, Salz und Olivenöl in einer großen Schüssel vermischen, bis sich alles aufgelöst hat.
Schritt2: Nun das Mehl hinzugeben, gut vermischen und kneten, bis ein glatter Teig entsteht.
Schritt3: Das Ganze mit einem Tuch abdecken und mindestens 30min an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich die Masse verdoppelt.
Schritt4: Den Teig kurz durchkneten und in die gewünschte Form ausrollen.

Tipp:
Besitzt man als kleiner Student keine Küchenmaschine kann man das Mehl am Anfang mit einem Schneebesen verrühren, bis es nicht mehr geht. Danach weiter mit der Hand kneten. Das verhindert, dass der Teig klumpt. So mache ich es und es klappt wunderbar!

Ich nehme meistens die Hälfte des Teigs und forme daraus 4 pfannengroße Pizzen. Den Rest des Teiges packe ich in eine Plastiktüte und lege sie in den Kühlschrank. Dann kann ich am nächsten oder übernächsten Tag Calzone, Pizzaschnecken oder Pozzabrot daraus backen :). Aufpassen er geht im Kühlschrank weiter, deswegen eine nicht zu kleine Tüte wählen.

Kneten tue ich den Teig mangels Platz auf meinem Holzschneidebrett. Ausrollen tue ich ihn mit einem großen Glas ohne Henkel.


Wer mag kann dem Teig auch noch Gewürze oder Kräuter hinzufügen. Das ist auch super lecker!



Das Pizza-Backen in der Pfanne:

Schritt1: Der Teigfladen sollte auf einer Seite leicht bemehlt und auf der anderen Seite reichlich bemehlt sein.
Schritt2: In einer großen beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Den Teig mit der leicht bemehlten Seite nach unten in die Pfanne legen. Deckel drauf und bei mittlerer Stufe um die 5-10 Minuten backen.
Schritt3: Sobald die untere Seite schön knusprig und goldgelb/braun geworden ist den Fladen wenden. Manchmal wirft er auch Blasen, das ist dann noch besser! :)
Schritt4: Nun könnt direkt in der Pfanne eure Pizza wie gewünscht belegen. Danach sofort wieder Deckel darauf tun und so lange (bei kleiner, bis mittlerer Hitze) backen, bis der Boden knusprig ist und der Käse geschmolzen ist.
Schritt5: Wer mag, kann die Pizza danach noch kurz in die Mikrowelle geben um den Käse noch etwas anzugrillen. FERTIG! :D

Im Prinzip ist das die selbe Technik wie für Mochi-Pizza fällt mir grad auf! ^^

Mein Herd hat insgesamt 3 Hitzestufen. Am Anfang nehm ich immer Stufe 2, danach reduziere ich auf 1,5 damit der Käse besser schmelzen kann und es nicht gleich zu kross wird.


Die reichlich bemehlte Fläche wird am Ende sozusagen der eigentliche Pizzaboden. Durch das Mehl klebt der Teig und man braucht kein zusätzliches Öl hinzugeben. Ich wische die Pfanne immer mit Küchenpapier kurz durch (um verbranntest Mehl zu entfernen), bevor ich neues Öl für den nächsten Teig hineingebe.


Hier ein paar Fotos von unserem Belag:

Tomatenwürfel, hauchdünne Rote Beete-Scheiben, Schmandkleckse, Gouda, Zwiebeln und ganz viel Majoran. Mein Favorit! ^^

Darunter eine Version mit Tomatenwürfel, hauchdünne Rote Beete-Scheiben, gelbe Paprika, Blauschimmelkäse, Schmandkleckse, Gouda, Zwiebeln, Walnüsse, Honig und Frühlingszwiebeln. Auch super lecker und mal was anderes! *_*

Außerdem sehr ihr ganz oben auf dem ersten Bild eine Version mit Tomatenwürfel, Paprika, Zwiebeln, Käse und Pizzagewürz. Auch dieses Foto stammt von einer Pizza, die direkt aus der Pfanne kam, also nicht extra angegrillt wurde. Sieht es nicht einfach umwerfend aus? *_*


So sieht die Pizza aus, nachdem der Käse in der Pfanne geschmolzen ist. Es ist ratsam, dass man Belag nimmt, der schnell gar wird. Dann könnt ihr alles bedenkenlos in diesem Zustand essen. Es ist total saftig! Und der Pizzaboden ist auf jeden Fall durch und knusprig!


Und hier seht ihr die selbe Pizza, nachdem ich sie nochmals kurz in der Mikrowelle angegrillt habe. Sie wird etwas trockener und der Käse sieht "gegrillter" aus. Aber beide Versionen schmecken lecker!

Ganz unten in der Nahaufnahme seht ihr eine Version mit Paprika, Tomatenwürfel, Zwiebeln und weißen Bohnen. Bohnen auf Pizza sind toll! ^_^ Wie ihr auch sehen könnt, ist der Boden perfekt gebacken und der Teig im Anschnitt einfach nur super!


Wie ist es mit euch? Wie backt ihr so eure Pizza? Habt ihr diese Technik mit der Pfanne auch schonmal probiert? :D

Wer noch ausgefallene Pizzabelagskombinationen ausprobieren möchte, kann es ja mal mit Kare-Pizza oder Kimchi-Pizza versuchen1 ^^



blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes