Rezept: Kalter Seidentofu mit Sojasoße (hiyayakko)

Heute gabs bei mir ein sehr leckers, aber trotzdem einfaches Tofugericht. Hiyayakko bedeutet soviel wie "Kalter Tofu". Es wird kühl serviert und man benutzt dafür ausschließlich Seidentofu, das ist ein besonders weicher und cremiger Tofu. Das Gericht ist sehr beliebt im Sommer! Und heute war ja ein relativ schöner, sonniger Tag gewesen, sodass ich es ausnutzen musste :)

Zutaten:
200g Seidentofu
1/2 TL geriebener Ingwer
1 bis 2 TL Sojasoße
Gehackte Frühlingszwiebeln

Zubereitung:
Seidentofu entweder als großer Würfel auf einem Teller anrichten, oder mit einem Löffel in eine Schale portionieren. Geriebenen Ingwer darauf geben und Sojasoße darüber träufeln. Am Besten verwendet man dafür japanische Sojasoße (z.B. von Kikkoman) und keine Chinesische oder ähnliches. Dann nur noch mit Frühlingszwiebeln bestreuen. FERTIG!


Neben Frühlingszwiebeln kann man unter anderem auch folgendes als Topping verwenden:
- Bonito-Flocken
- fein geschnittes Shiso
- geriebener weißer Rettich
- gerösteter Sesam
- Sesamöl
- frisches Gemüse wie Gurke, Karotten, Tomate etc.
- Wasabi oder Nori

Seidentofu bekommt man oft im Asialaden oder auch im Bioladen. Hier hab ich bereits über die Marke Mori-Nu berichtet. Dieses Mal habe ich aber Seidentofu der Marke Taifun aus dem Bioladen verwendet.
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Köstlich und Konsorten

Köstlich & Konsorten

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory Blog Top Liste - by TopBlogs.de foodfeed - Lebensmittel Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. IMPRESSUM und DATENSCHUTZ
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes