Japan Dult München / Handemade-Design aus Japan und Bayern 2013


Vor einigen Tagen ging es für mich wieder mal nach München. Wir wollten mal bei der Japan-Dult vorbeisehen und nebenbei auch noch ein paar Restaurants testen. Gesagt getan! :)

Die Japan-Dult ist ein kleiner Markt mit einer Mischung aus Japan & Handmade-Artikel. Offiziell lautet die Beschreibung so: "Künstler und Kreative aus Bayern und Japan laden ein zu einem bunten Markt mit Handmade-Design – Mode – Kunst – Kultur – Kreativ-Workshops – Musik – kulinarischen Köstlichkeiten."

Auf der Webseite der Japandult kann man sich immer darüber informieren welche Aussteller dieses Mal dabei sind. Die Stände sind wirklich sehr gemischt. Modernes Japanisches Design, Klamotten, Geschirr, Dekoartikel, Illustrationen/Bücher und Schreibwaren etc. ist alles dabei.

Gleich am Anfang findet man z.B. diese Auslage an Japanischem Geschirr!
Da gab es einige sehr hübsche Exemplare! Ich hab mir natürlich auch eins gekauft! ^^ Daneben konnte man verschiedene (gebrauchte?) Klamotten kaufen und auch kleine, sehr niedliche Kinder-Yukata / Kimono.


In dem Gebäude selbst war es sehr eng und alles überfüllt. Meiner Meinung nach viel zu eng und überladen, sodass überhaupt nicht alle Produkte richtig zur Geltung kamen. Vieles ging einfach unter.

Es gab sehr viele "Dawanda"-Typische Stände. Selbstgenähte Taschen, Mützen, Kinderklamotten usw. aus Filz und bunten Stoffen und auch einige schöne Bücher und Hefte von Illustratoren.

Stände mit japanischen Produkten gab es zwar auch, aber leider etwas wenig finde ich. Man hat selten traditionelle Japanische Produkte gesehen. Für eine Veranstaltung, die sich "Japan Dult" nennt hatte ich mehr erwartet. Ich denke der Name ist einfach etwas missverständlich gewählt. Trotzdem gab es aber auch einige coole Sachen.

Z.B. habe ich einen Stand mit Jikatabi-Schuhen gesehen. Ziemlich crazy und abgefahren. Hat aber auch seinen Preis gehabt (ich glaub um die 100 - 150€ für einen Paar Schuhe).  Es gab auch verschiedene Noren, Furoshiki, Koinobori (diese Windkarpfen), Washipapier, Karten, Klebestreifen, Notizbücher - alles entweder sehr puristisch oder bunt in modernem Design.


Für Verpflegung gibt es einen Extra-Raum. Dort konnte man sich an Waffeln mit Apfelmus gütig tun oder aber bei dem Stand von Monigiri, einem neuen Onigiri-Laden in München mit verschiedensten Reisbällchen eindecken. Die Monigiri gibt es seit dem 4. Dezember in 3 verschiedenen Panem-Filialen zu kaufen. Ich habe mir 2 verschiedene Onigiris (für 5,40€) von dort mitgenommen und werde euch später noch genauer darüber informieren! :)

Desweiteren war die Japanische Konditorei Tanpopo ebenfalls mit einem Stand vertreten. Das Tanpopo hat sein Ladengeschäft in der Maillingerstraße 6 und verkauft dort verschiedene Kuchen, Tartes, Pralinen und auch herzhafte Sachen wie Quiche.

Auf der Japandult konnte man dort gefüllte Windbeutel, Quiche, Stollen, Matchakekse und andere Plätzchen kaufen. Ich hab mir ein Päckchen mit Matcha-Keksen (ich glaub es waren 4,50€) mitgenommen! Genauen Bericht gibt es ebenfalls später.


Fazit: Alles in Allem ist die Japandult eine schöne Gelegenheit für Leute, die schon in München wohnen oder eh gerade in München sind, um mal dort vorbeizuschauen. Es gibt schon einiges Schönes und Leckeres zu entdecken, auch wenn vieles nicht wirklich neu ist. Wenn man lange in der Selfmade/Näh-Szene unterwegs ist (wie meine Freundin), kennt man jeden Stoff und viele Muster bereits und findet darin keine wirkliche Inspiration. Wahrscheinlich ist der Markt eher für die normalen Leute gedacht, die nach einem schönen Geschenk suchen?

Da der Markt doch recht klein ist und die Anzahl der (authentischen) Japanischen Stände/Produkte wenig ist, lohnt es sich meiner Meinung nach nicht, extra dafür von woanders anzureisen.

Man muss allerdings dazusagen, dass es insgesamt erst die zweite Japandult ist, d.h. die Veranstaltung kann sich in nächster Zeit noch verbessern und wachsen. Ich behalte die Japandult auf jeden Fall im Auge. :) Die Idee einen Markt mit verschiedensten Japanischen Produkten zu organisieren finde ich auf jeden Fall großartig!


War jemand von euch auf der Japan Dult?
Wie ist eure Meinung dazu? Würde mich freuen, wenn ihr mir davon erzählt! :)


blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes