Tofu-Egg in a basket / gebratenes Weißbrot mit Tofu-Ei-Füllung


Dieses Rezept ist perfekt zum Aufbrauchen von Seidentofu und es schmeckt echt sooo lecker, dass man es auch Leuten servieren kann, die normalerweise keinen Tofu mögen.

Im Prinzip ist dieses Gericht eine Abwandlung von dem berühmten "Egg in a Basket"-Gericht. Üblicherweise wird einfach ein Loch in eine Toastscheibe geschnitten, die man dann in eine Pfanne legt. In das Loch wird dann ein aufgeschlagenen Ei hinein gegeben und beides angebraten.

Meine Version ist etwas anders, schmeckt saftiger und hat einen japanischen Touch. Probiert es unbedingt mal aus! :)

Zutaten für 2 Personen:
4 richtig dicke Weißbrotscheiben
2 Eier
2-3 EL Seidentofu
1 Stange Frühlingszwiebel in Ringe
1TL Zucker
1/2 TL Salz
Butter (oder mildes Olivenöl)
Sojasoße oder Maggi
gerösteter Sesam

Am Besten keinen normalen Toast verwenden, sondern ein Weißbrot am Stück kaufen und das dann selbst schneiden wie z.B. Kastenweißbrot oder ein großes Baguette. Ich glaube es gibt auch runde Weißbrotlaibe. Auf diese Weise könnt ihr die Dicke der Brotscheibe selber bestimmen. Ich finde dicke Scheiben schmecken besser, vor allem wenn sie kross gebraten sind, weil dann bleiben sie innen immer noch etwas fluffig.)

Zubereitung:
Schritt1: Brot in dicke Scheiben schneiden und in der Mitte ein Rechteck herausschneiden (und gleich aufessen ^^).
Schritt2: In eine Schüssel die Eier, die Hälfte der Frühlingszwiebelringe, Zucker und Salz miteinander mischen. Seidentofu hinzugeben, mit der Gabel zerdrücken und nochmals gut mischen.
Schritt3: In einer Pfanne mit Olivenöl die Toastscheiben hinein legen. In das Loch der Toastscheibe die Eimasse geben, bis es randvoll ist. Es ist nicht schlimm, wenn das Ei unten etwas ausläuft. Deckel darauf geben und warten, bis die Masse stockt. Deckel abnehmen und fertig goldbraun braten.
Schritt4: Nun die Brotscheiben vorsichtig wenden und auf der anderen Seite ebenfalls knusprig anbraten.
Schritt5: Danach die restlichen Zwiebelringe und den Sesam darauf streuen, etwas Sojasoße darüber träufeln und servieren! FERTIG!


Es schmeckt sooo lecker! *_* Wie ihr hier auf dem Foto seht ist die Füllung dank des Seidentofus extra zart und saftig. Ich mag den Kontrast von dem dicken, knusprigen Weißbrot (welches durch das Olivenöl bzw. Butter und die darüber geträufelte Sojasoße noch extra an Aroma dazu gewonnen hat) und der saftig, würzigen Ei-Füllung hier besonders gerne. Die frischen Frühlingszwiebeln geben dem ganzen noch etwas mehr Frische und einen leichten Kick durch die Schärfe.

Das Gericht esse ich sehr gerne mit knackigem Gurken-Tomaten-Salat und meinem Lieblings-Miso-Dressing!



blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes