Takoyaki und Bentoboxen im KomeKome (Bento Daisuki Forentreff März 2016 Teil2)


Hier reiche ich nochmal die Fotos von unserem Besuch im KomeKome nach. Über das Restaurant sebst habe ich ja bereits ausführlich berichtet. Der Fokus lag damals bei Ramen. Dieses Mal kann ich euch auch Fotos von Takoyaki und der dort erhältlichen Bentobox zeigen! :)

Das KomeKome war nämlich die letzte Station den Bento Daisuki Forentreffs. Als Vorspeise gab es Lachs-Maki (3,90€), Edamame (3,80€) und Takoyaki (6,90€). Die Takoyaki haben sehr gut geschmeckt. Innen war sie schön saftig und außen waren sie knusprig. Im Gegensatz zu den Takoyaki im Takumi wirkten sie nicht frittiert, sondern frisch gemacht. Getoppt wurden sie großzügig mit japanischer Mayo, Takoyasoße, Aonori, Frühlingszwiebeln und Katsuobushi. Es hat also nichts gefehlt. Deswegen ist der Preis auch etwas höher, denn allein die Japanische Mayo und das Katsuobushi (Bonito-Flocken) sind in Nürnberg ziemlich teuer.

Ich durfte außerdem ein Lachs-Maki probieren und der Fisch war wirklich 1A. Buttrig und schmolz auf der Zunge. Der Preis ist absolut in Ordnung.


Die Bentobox hat Ekolabine bestellt. Man darf 5 verschiedene Speisen aus der Karte aussuchen und diese werden dann in der Bentobox angerichtet. Im Schnitt kostet dann so eine Box 20€. Das Rechts in der Ecke war der Kabocha-Salat (3€) und links unten müsste Chicken-Nanban (gebackenes Hähnchen mit Remoulade für 5€) sein.

Optisch ist die Bentobox noch ausbaufähig. Die Remoulade wirkt etwas zu grob "draufgeklatscht". Auf den Reis hätte man auch noch etwas Sesam oder ähnliches drauftun können. Zumindest hatte ich schon eine hohe Erwartung, zumal die Box ja auch sehr Feierlich mit diesem Band serviert wird.

Im Vergleich dazu sind z.B. die Bentoboxen im Kicho etwas hübscher (vor allem bei der Sakana-Box ganz unten. Die Sachen wurden besser ausgarniert, es gab viel mehr kleine, unterschiedliche Beilagen etc.). Abgesehen davon ist die Box beim Kicho um die Hälfte günstiger XD.


Der Preis ist echt nicht ohne, weshalb ich mich lieber an die Ramen-Nudelsuppen gehalten habe. Ramen sind, meiner Meinung nach, die Speisen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis im KomeKome. Hier seht ihr Misoramen mit Tofu (10,20€).


Und zum Schluss bestellte Ekolabine noch die Matcha-Roulade (5,50€). Wie immer sehr lecker! :)

Fazit:
Ich find es ziemlich cool, dass man in Nürnberg mittlerweile sehr leckere Takoyaki essen kann. Wenn man 12 Stück bestellt, spart man sogar etwas Geld (10,20€). Die Bentobox ist, meiner Meinung nach, etwas teuer, aber dafür sind die Portionen auch größer und ich denke, man wird auf jeden Fall satt.

Alles in allem kann ich das KomeKome immer noch empfehlen. In Nürnberg findet man sonst niergendwo so viele authentische japanische Speisen.



blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes