Rezept-Links: Süßkartoffel-Dessert (Cooking with dog)



Ich habe an diesem kalten Tag ein super leckeres Rezept aus "Cooking with Dog" ausprobiert. Gebackene süße Kartoffeln! Hier ist das Video :)



Für alle, die den Englisch-Akzent nicht so gut verstehen, hier meine kleine Übersetzung:

Zutaten für die Füllung:
2 Süßkartoffeln
50g Zucker
20g Butter
60ml Milch oder Sahne
1 Eigelb
1/2 TL Rum
Vanille-Extrakt

Zum Bestreichen:
1 Eigelb
1/2 TL Wasser
Schwarzer Sesam

Kurzbeschreibung:
Kartoffeln mit Küchenpapier wickeln, dann nässen und doppelt mit Klarsichtfolie wickeln. Mit Zahnstocher einige Löcher pieksen, damit es nicht platzt. 3 bis 5 Minuten in die Mikrowelle geben (ein bis zweimal wenden), damit die Kartoffel etwas weich geworden ist, um das Fleisch heraus zu löffeln. Es sollte nicht zu gar sein, sonst reisst der Rand zu leicht ein.

Aufschneiden, inneres heraus löffeln und in einen Topf geben. Gut zerdrücken. Topf auf mittlere Hitze erwärmen. Alle Zutaten hinein geben und gut durch rühren, bis die Masse etwas mehr eindickt. Füllung nun wieder in die leeren Kartoffel-Schalen füllen.

Mit Eigelb-Mischung bestreichen und Sesam bestreuen. Im Ofen oder Mikrowelle gold gelb backen und heiss servieren! Es duftet sooo lecker! ;D



Ich muss sagen, dass ich zuerst Bedenken wegen der Klarsichtfolie und der Mikrowelle hatte, aber ich hab es ausprobiert und es hat geklappt! :D







Durch den Zucker und die Sahne und den Rum ist die Füllung unheimlich aromatisch! :D Es schmeckt super lecker, vor allem im Winter! Sehr zu empfehlen! <3

9 Response to Rezept-Links: Süßkartoffel-Dessert (Cooking with dog)

9. Januar 2010 um 20:44

I adore "cooking with dog". Glad you tried on of her recipes and it came out so well. I will try her way of making gyoza soon, I think.

9. Januar 2010 um 23:09

Wow, sieht lecker aus, ist aber ganz bestimmt eine ziemliche Kalorienbombe xD

10. Januar 2010 um 17:08

@zeralda mhh... gyoza is so delicious! :D

@ lil'chan: hey kein schlechtes Gewissen verbreiten hier *ggg* Du hast schon recht, es ist nicht unbedingt das gesündeste, aber davon isst man normalerweise nicht Kiloweise davon ;D

12. Januar 2010 um 00:00

Fantastic! I would LOVE these flavors together. Your step-by-step photos are delightful and make me want to cook all of these great recipes, Token!

12. Januar 2010 um 00:19

I'm happy my photos are helpful =D Hope you try it ;D

13. Januar 2010 um 18:44

Ach was, das Süßkartoffel Okashi hat nicht viel kcal, Mädels, ruhig Blut...;-)
Auf jeden Fall sind japanische Süßigkeiten zwar recht süß ABER meist fettfrei, oft vegan, auf jeden Fall besser wie Schokolade oder Kuchen mit 200g Butter.
Also, kein schlechtes Gewissen nötig, wirklich nicht.
Das Rezept heisst "suito poteto" auf japanisch(スイートポテト).
Mir ist es sehr misslungen, ich habe Kyoto-Style gemacht, mit Zimt. Ruhig ein wenig Zimt rein machen, sehr lecker!
Deine Photos machen mich gerade sehr hungrig...

14. Januar 2010 um 14:01

Suito poteto? *ggg* das hört sich verdächtig nach der japanischen Aussprache des englischen "Sweet potatoe" an :D Ich mag solche Wörter irgendwie, die klingen immer sehr lustig, aber auch charmant.

Schön, dass du mir wieder ein gutes Gewissen gibst ^^ in der Tat hab ich ja nur einen Teelöffel Butter und etwas Zucker drin. Ich dachte ja eher an die 2 Eigelb, aber wenn du es sagst, glaub ich es sofort :D

Das mit Zimt muss ich auch mal probieren, danke für den Tipp ^-^

24. Februar 2010 um 17:50

Ich habe noch nie Süßkartoffeln gegessen und dachte auch immer man benutzt sie für herzhafte Gerichte, z.B. kenne ich ein Rezept für eine Süßkartoffelsuppe. Ich glaub ich werde mal Süßkartoffeln kaufen und dieses Rezept ausprobieren. Ich bin gespannt!!

26. August 2010 um 13:37

Um die Kartoffeln auszuhöhlen, würde ich einen Melonenkugelausstecher empfehlen. Zumindest finde ich, dass mit sowas weniger kaputt geht als mit einem Löffel, weil man nicht so viel Druck ausüben muss. Mit normalen Kartoffeln jedenfalls klappt das!

Übrigens ein super Blog!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes