Wissenswertes: Zwei-stöckige Bento-Boxen sind platzsparend

Bevor ich wieder eine neue gefüllte Bento-Box poste, hier noch kleine Bento-Box-Lehrstunde ;-D (Hab die Fotos der heutigen Bento-Box leider noch nicht bearbeitet :/ )

Ich will euch heute nur ein bisschen was zu Bento-Boxen und Platz-Sparen erzählen. Es gibt ja einige Leute, die nicht wirklich glauben können, dass in Bento-Boxen soviel hinein passt.

Vor allem zweistöckigen Boxen (2 tiers) sieht man es oft nicht an.


Aber wenn man mal beide Behälter nebeneinander legt sieht man erst, was für eine große Fläche sich ergibt auf der man das Essen verstauen kann.


Warum sind die meisten Bento-Boxen überhaupt zweistöckig?
Nun die Japaner haben sich dabei schon was gedacht. In dieser Form passen die Boxen perfekt in Taschen, weil die Grundfläche einfach super gering ist. Durch die seperate Verstauung lassen sich viel mehr unterschiedliche Speisen einpacken, was dann natürlich viel mehr Abwechslung schafft. Außerdem kann man so die Speisen alle in der richtigen Richtung verstauen und nicht irgendwie liegend oder auf dem Kopf, was das vermischen der Speisen verhindert.

Es gibt sogar extra-dünne Bento-Boxen für Geschäftsfrauen und -männer, damit man sie auch in Aktenkoffern verstauen kann. Einstöckige Boxen (1 tier) sind dagegen meist für Kinder, die einfach mehr Probleme haben auf die vielen Zubehör-Teile aufzupassen. Einige haben auch Probleme die Box nach der Malzeit wieder korrekt "zusammen zu bauen", was aber nicht heissen soll, dass nur Kinder einstöckige Boxen benutzen.

Bei mehrstöckigen Boxen liegt der Vorteil außerdem darin, dass unterschiedlich riechende Speisen sich gerüchlich nicht vermischen können. So kann man im oberen Bereich aromatische Bananen packen und im unteren Bereich leckeres Gemüse mit Knoblauch.

10 Response to Wissenswertes: Zwei-stöckige Bento-Boxen sind platzsparend

Elyme
4. Februar 2010 um 12:44

Die gelbe Urara-Box die du da hast habe ich in rot und sie ist wirklich praktisch und größer als man denkt. Außerdem finde ich die eckige Form besser geeignet wenn man gerne Sandwich-Bentos macht. :)

4. Februar 2010 um 13:09

verdammt, das Kommentar-Modul ist wieder zum alten geworden, weil ich das Datum falsch gesetzt habe, sorry ^^° Beim nächsten Post wird es wieder wie gewohnt *hust*

also wegen der Box: Ja die Rechteckige Urara-Box sieht wirklich sehr klein aus, ist aber sogar nachgewiesen größer als die ovale Urara! Ich habe selbst nachgemessen (mit Wasser) und die ist um einige zehntel ml größer! Ich hab das auch nicht geglaubt :)

4. Februar 2010 um 16:12

wieder mal ein schöner beitrag und ich dachte das erste mal auch : "huch wie winzig sind die denn" als ich meine erste bentobox bekommen habe.. aber es langt wirklich gut. ich hab mir jetzt noch eine bestellt.. mal warten bis sie da ist *tänzel* liebe grüße karin

5. Februar 2010 um 00:18

Hallo Token.
Danke für Deinen lieben Kommentar.
Bin froh nicht die einzigste zu sein, deren Essgewohnheiten die Kollegen zum Stänkern "ermuntert".
Bei uns ist man wirklich ein Exot wenn man zur Brotzeit nicht so etwas wie - Wienerle, Weißwürste, Leberkäs oder Currywurst isst.
Und Mittags gibt es bei vielen nur eine Tasse Kaffee und eine Zigarette... Warum nur zu Hause oder im Lokal Wert auf gutes Essen legen? Und wenn es dann noch so nett verpackt in einem Bento daherkommt... Aber jeder wie er will und mag.
Sorgen um mangelnde Kommentare bezüglich Bento und dessen Inhalt muss ich mir für die Zukunft sicher keine machen - da ich nicht vorhabe, meine Ernährung der breiten Masse anzupassen.

Es ist schön zu wissen, dass man nicht alleine is(s)t.

Viele liebe Grüße, Gela

7. Februar 2010 um 18:28

"Einige haben auch Probleme die Box nach der Malzeit wieder korrekt "zusammen zu bauen""
der ist gut...Voll am ablachen...
Frau Amato zum Beispiel...;-)))

@Gela. "Wienerle, Weißwürste, Leberkäs oder Currywurst" oh, nein...Davon würde ich richtig krank werden- es ist so ungesund und, mir persönlich schmeckt das gar nicht...Habe bis jetzt in meinem ganzen Leben nur 1 einziges Mal Leberkäs/Currywurst gegesen, Jahre her...
Die sind nur neidisch, weil Du so schön und lecker essen kannst, außerdem auch noch leicht und gesund.
Über solche Kollegen würde ich lachen, abgesehen davon: in Japan gibt es die ältesten Menschen der Welt, und wesentlich schlanker sind sie auch.Voher das wohl kommt, hm?? :-)

8. Februar 2010 um 21:47

@ die hex: Bento-Boxen sind echt toll, gell? :D

@ Gela: Den Männern ist es meist zu "peinlich" und viele denken ja, man muss wirklich voll unausgelastet sein umd aus Langeweile sowas zu machen. tse tse tse Ich kann sie nur bemitleiden *ggg* Ich weiß nicht, wie man sein ganzes Leben (und in der Arbeit verbringt man nun fast sein ganzes Leben) immer nur das Selbe essen kann...

Erst heute gab es wieder eine Firmen-Bestellung mit Curry-Wurst und Pommes *kopfschüttel*

Ich ess auch ab und zu Pommes (nur mit Salat natürlich), aber sowas kann man doch nicht andauernd essen!

Aber du wirst sehen, je öfter du leckere Sachen mitnimmst, desto gieriger werden irgendwann die Blicke. Und danach wird auch schonmal angefragt *ggg*

@amato: ich stell mir grad vor, wie du die Box versuchst zusammen zu bauen *ggg*

9. Februar 2010 um 15:45

Hübisch ist ja diese Doppeldecker!!!
Überall werden Doppelstöckiger eingesetzt, TGV, S-Bahn... warum nicht bei oBento.

Nun Deine
"Bei mehrstöckigen Boxen liegt der Vorteil außerdem darin, dass unterschiedlich riechende Speisen sich gerüchlich nicht vermischen können. So kann man im oberen Bereich aromatische Bananen packen und im unteren Bereich leckeres Gemüse mit Knoblauch."
Genau! So ist das.

Wir,Jaoaner, benutzten Doppelstöckiger meistens so , dass in einer nur Reis mit/ohne umeboshi sich befindet und in andere Okazu. Diese Methode hat vorteil, dass immer noch der Reis rein weiß bleibt. Wie Du wahrscheinlich schon weisst, der Reis hat eine Funktion "Neutralisierung vom Geschmack"

11. Februar 2010 um 16:19

Ja, das mit dem weiß-bleibenden Reis habe ich schon vorher gewusst. Ich selbst packe aber meistens immer etwas weniger Reis, damit mehr Platz für Okazu da ist ;D

greeny
28. November 2010 um 02:08

Wahha wo hast du die zweite bento box her?
die ist einfach genial
lg

6. Dezember 2010 um 09:42

Hallo Greeny! Ich habe beide Boxen in ebay ersteigert. Es war ein japanischer Shop, der aber auch international versendet. Schau mal hier:
http://bento-lunch-blog.blogspot.com/2010/11/bentobox-black-strawberry-shokado-style.html

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes