Rezept: Japanische Udon-Nudeln selber machen


Ich habe am Wochenende versucht japanische Udon-Nudeln selbst zu machen. Diese Nudeln bestehen normalerweise nur aus Weizenmehl, Salz und Wasser.
Unter Nudeln stellte ich mir immer irgendwas kompliziertes vor, aber diesmal wollte ich es versuchen, denn ich war nicht allein ;-D Natürlich kann man es nie so gut machen, wie die richtigen Udon-Meister (es gibt bestimmte Knettechnicken etc.). Aber man kann es auf jedne Fall essen ;-)

Das Rezept von dieser Seite wurde im Nekobento-Forum gepostet und neben mir haben sich noch viele andere Leute zusammen getan, um es mal auszuprobieren.

Original-Rezept:
200g Weizenmehl
200 Gramm Stärkemehl
180ml Wasser
10g Salz

180ml Wasser war meiner Meinung nach etwas zu wenig, ich habe erhöht auf mindestens 220ml, ob das richtig war, weiß ich nicht. Denn ich habe später in Youtube ein paar Videos gesehen, wo der Teig relativ trocken war, also gehörte es sich schon so. Außerdem wird hier nicht nur Weizenmehl, sondern auch Stärke beigemischt, was ja normalerweise nicht gemacht wird (soviel ich weiß).

Meine Udon habe ich außerdem etwas zu fett geschnitten und nicht dünn genug ausgerollt. Außerdem hatte ich den Fehler gemacht, dass ich einen zu kleinen Topf benutzt habe... Die Nudeln waren etwas starr und konnten nicht ganz so gut mit den Stäbchen gegessen werden (oder gehört sich das so?) Und sie haben ewig gebraucht zu garen (statt 10 Minuten haben sie mindestens 20-25 Minuten gebraucht)

Ich habe mir vorgenommen in nächster Zeit auch noch ein anderes Udon-Rezept auszuprobieren, wo nur Weizenmehl benutzt wird und werde dann auch versuchen nicht die Wassermenge zu erhöhen. Mal sehen, ob ich einen Unterschied in der Konsistenz und im Geschmack merke.

Trotzdem haben sie aber sehr lecker geschmeckt und vor allem mit dem Tempura war es der Hammer *__*

Update: Ich habe letztens einen zweiten Versuch gestartet Udon zu machen. Mit einer anderen Mehlmischung und sie ist noch besser geworden. Schaut mal hier vorbei!

Schritt1: Beide Mehlsorten mit einem Sieb mischen. Salz in dem Wasser auflösen. Nun Wasser langsam in die Mehlmischung einrühren und den Teig so lange kneten, bis er zu einem Klumpen wird (kann etwas dauern).
Schritt2: Teig-Klumpen nun in eine große Plastikfolie hinein geben. Vorsichtshalber diese Plastikfolie noachmal in eine größere durchsichtige Tüte (z.B. Mülltüte) tun. Auf den Boden legen und mindestens 5 bis 10 Minuten mit den Füßen gut kneten (einfach darauf herum trampeln *ggg*)
Schritt3: Teig aus der Tüte nehmen, zu einer Kugel formen und wieder in die Tüte legen. 1 Stunde ruhen lassen.

Schritt4: Teig bei Bedarf nochmals mit den Füßen bearbeiten, sodass es einfacher zum Ausrollen ist. Danach flachen Teig aus der Tüte nehmen und auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen (5mm)
Schritt5: Am Ende die Oberfläche mit Mehl bestreuen und den Teig 3 Mal zusammenlegen.

Schritt6: Das größte Messer, welches hier habt, nehmen und gleichmäßige Streifen schneiden. (lieber etwas dünner machen, als bei mir auf dem Foto). Nudeln ein wenig schütteln, sodass das überflüssige Mehl abfallen kann.

Schritt7: Sofort die Nudeln in viel (!) kochendes Wasser geben (je größer der Topf, desto besser) und kochen, bis die Nudeln gar sind.
Schritt8: Fertige Nudeln in kaltes Wasser abschrecken und "waschen", sodass die überflüssige Stärke verschwindet. Man kann die Udon nun für kalte Gerichte (wie Zaru-Udon) hernehmen oder sie nochmals in heißes Wasser erwärmen für warme Speisen (z.B. Tempura-Udon, Curry-Udon).

Ich selbst habe damit Tempura-Udon gemacht. Genaueres Rezept dazu folgt nocht :)

Zum Schluss noch 2 gute Videos, wie Udon gemacht werden. Vor allem gut, um die Konsistenz des Teigs zu sehen. Ersteres ist sogar ein Filmausschnitt aus dem Film "Udon" (sowas ähnliches wie Pompoko, nur mit Udon ^_^) Kann man sogar auf Youtube in voller Länge sehen (fragt sich nur noch, wie lange XD). Hier ist Teil1 es gibt insgesamt 17 Teile, könnt ihr euch ja selbst zusammen suchen ;-p

blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes