Rezept: Miso-Sesam Tofu-Puffs & Aubergine gegrillt

Endlich mal wieder gutes Wetter zum Grillen! Diesmal habe ich mich dafür entschieden eine abgewandelte Miso-Marinade zu machen, wie hier. Und diesmal wollte ich Auberginen und meine übrigen gefrorenen Tofu-Puffs grillen.

Tofupuffs sind wie gesagt vorfrittierte Tofu-Stückchen. Nach dem Frittieren bzw. nach dem Auftauen einfach mehrmals heißes Wasser übergießen und gut ausdrücken. Somit kann das überflüssige Öl entweichen. Danach die ausgedrücken Tofu-Stücken wie gewünscht marinieren, aufspießen und grillen. Durch das Vorfrittieren ist der Tofu überhaupt nicht weich, wird sogar an einigen Stellen knusprig und braucht auch nicht lange auf dem Grill, da er ja schon gar ist.
Ihr könnt auch den Tofu vor dem Marinieren auch nur kurz anbraten, anstatt zu frittieren. Das schmeckt auch gut. Wichtig ist halt, dass der Tofu vor dem aufspießen nicht unbedingt roh sein sollte, dann braucht er nicht so lange und wird wie gesagt nicht so lapprig.

Das Dressing ist sehr lecker und passt perfekt zu Tofu und Aubergine! <3

Ungefähre Zutaten:
1,5 TL Misopaste (mehr oder weniger, je nach Art der Misopaste)
2 bis 4 TL Zucker nach Geschmack
1 TL geriebenen Ingwer nach Geschmack
1 bis 2 TL gerösteter Sesam
3 - 4 TL Sesamöl oder normales Öl
2 TL Sojasauce
2 TL gehackte Frühlingszwiebeln
1 Schuss Chili-Sauce nach Geschmack
mehrere Schuss Sake, sodass es eine eher dünnflüssige Paste wird.


Ich habe einen Teil der Marinade mit den Tofupuffs mischen und aufspießen. Die restliche Soße habe auf die Aubergine gestrichen.

Die Auberginen brauchen etwas länger, aber die Tofupuffs wurden ganz schnell fertig. Es hat auch durch den Sake fantastisch geduftet *_* Daneben seht ihr auch Champigons und Zucchini & Auberginen-Röllchen, die wir mit Kräuterbutter gegrillt haben. Auf diese Art werden die Zucchini und Auberginen schneller gar und schmecken von der Konsistenz ganz anders - einfach lecker! :)

Dazu gab es knusprige Brötchen, mehr frische Frühlingszwiebeln und leckerer Salat aus frischem Kolrabi, Gurken und Tomaten.


Als Nachspeise gab es noch eine leckere Honigmelone :) Die war schön süß und erfrischend!
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes