Jaga Pokkuru von potato farm - Hokkaido-Kartoffel Snack

Bei diesem Kartoffel-Snack handelt es sich um eine äußerst beliebte und seltene Spezialität aus Hokkaido. Es nennt sich "Jaga Pokkuru" oder auch "Jyagapokkuru" von der Marke "Potato Farm" und ist meines Wissens nur in Hokkaido erhältlich. Hokkaido ist dafür bekannt für seine äußerst schmackhaften Kartoffeln. Laut dieser interessanten Webseite ist dieser Snack so beliebt, dass es nur erlaubt ist pro Person bis zu 2 Schachteln zu kaufen. Damit jeder Tourist ein Souvenier mit nach Hause nehmen kann. Trotz dieser Regelung sind sie sehr schnell ausverkauft.

Ich habe 2 dieser kleinen Packungen von Rumiko bekommen und wusste am Anfang nicht, dass es so ein begehrter Snack war.
Sie sehen optisch aus wie Pommes Frites, sind aber viel knuspriger. Jedoch innen trotzdem sehr samtig und mehlig. Überhaupt nicht zu vergleichen mit ähnlichen Kartoffelchips. Es ist nur leicht mit Salz gewürzt, sodass man den reinen Kartoffelgeschmack sehr gut spürt. Es schmeckt sehr natürlich und unheimlich lecker! Man kann es nicht richtig beschreiben. Ich hab ja schon viele Kartoffelsnacks gegessen, aber keines hat so ähnlich gut geschmeckt. Ich kann wirklich sehr gut verstehen, warum diese Dinger so schnell ausverkauft sind *_* Ich habe auch ein paar Stangen an meine Familie verteilt und jeder fand sie sehr lecker. Es ist wirklich etwas, was man nicht jeden Tag bekommt.

Wegen der kleinen Packung dachte ich zuerst, es handele sich hierbei um sowas wie ein Werbegeschenk. Sozusagen eine kulinarische Probierpackung, die man in Hokkaido an Touristen verteilt. Aber wie man hier gut sehen kann werden die Kartoffelstangen immer in diesen kleinen Portionen verpackt und anschließend nochmals in einem größeren Karton verkauft.

Es ist nicht gut, dass so viel Verpackungsmüll entsteht, aber in Japan ist es leider oft üblich. Die kleine Packung bewirkt aber, dass man jede einzelne Stange viel mehr genießt und würdigt. Man isst sie z.B. nicht nebenbei während dem Fernsehen. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich Jaga Pokkuru wohl nie wieder in meinem Leben unter die Finger bekomme ;_; Jetzt schwelge ich nach dem Anblick dieser Fotos in schönen Erinnerungen :)

Vielen Dank an Rumiko, die mir gleich 2 Packungen dieser leckeren Spezialität geschenkt hat! Ich weiß es sehr zu würdigen! (Anmerkung: Rumikos Blog ist am Besten abends erreichbar. Ich weiß nicht wieso, aber manchmal wird er tagsüber nicht angezeigt.)



Ihr müsst wissen - In Japan  ist es oft üblich ist von dem Ort, in dem man während dem Urlaub, Ausflug oder Geschäftsreise war, ein Souvenier für Familie oder Freunde mitzunehmen. Egal ob große Stadt oder kleines Dorf, fast jede Region hat seine typische Spezialität die beworben wird. Meistens handelt es sich dabei um eine kulinarische Spezialität. Oftmals wird für diesen Zweck extra ein neues besonderes Produkt erfunden, um es dann als Aushängeschild zu verwenden. Wie z.B. die berühmten Aalgrätenkekse (Unagipai) aus Hamamatsu. Hamamatsu ist unter anderem auch bekannt für ein besonderes Aalgericht.


Diese Sachen gibt es dann woanders entweder ziemlich selten oder sie werden anders zubereitet und serviert als üblich. Manche Sachen sollen dort auch angeblich am Besten schmecken. Es gibt einige Leute, die ihre landesinneren Urlaubsreisen nach den dortigen besonderen kulinarischen Angeboten planen. Ich finde das eine sehr schöne Idee, die hier in Deutschland leider nicht so verbreitet ist. Im Gegensatz zu Japanern wissen wir in Deutschland kaum über die kulinarischen Besondernheiten der anderen Regionen bescheid und streben auch an selten diese einmal zu probieren, wenn man dann mal dort ist. Von den Städten werden sie auch nicht großartig beworben, außer es handelt sich um große Touristenstädte wie Nürnberg (Lebkuchen) oder beispielsweise München (Weisswurst).

Es passt somit perfekt euch gleich mal auf ein kleines Blogprojekt aus dem nekobento-Forum hinzuweisen.
Dort versuchen einige User 100 typisch deutsche Gerichte zu kochen und das Rezept online zu stellen. Ich finde das eine tolle Sache! An diesem Projekt kann jeder teilnehmen, der nekobento-Mitglied ist und sich in dem vorgesehenen Thread anmeldet. Es ist möglich ein Gericht von verschiedenen Personen kochen zu lassen, da es von Region zu Region ja auch Unterschiede in der Rezeptur gibt.
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes