Rezept: Pasta mit gröstetem Blumenkohl, Gorgonzola und Honig


Dieses Gericht hab ich heute spontan gemacht und es hat sich als äußerst lecker herausgestellt, weshalb ich euch gerne das Rezept dafür posten möchte! :) Ich wollte dringend meinen Gorgonzola verarbeiten und was passt zu einem herzhaft würzigen Käse besser als Honig? Gesagt getan, so hab ich das Ganze in ein Pastagericht umgewandelt. Sooo lecker! Würde ich jederzeit nochmal machen! :)

Zutaten für 2 Portionen:
2 -3 handvoll frische Blumenkohlröschen
1/4 Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
1 gehäuften TL Honig
Frischer oder getrockneter Rosmarin und Thymian
Gorgonzola nach Geschmack
Etwas Sahne
Milch
etwas frischer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Schritt1: Blumenkohl waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauch in grobe Ringe schneiden. Knoblauch grob hacken. Das Ganze Gemüse in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl beträufeln. Das ganze nun gut mischen, damit das Öl sich überall auf dem Gemüse verteilt.
Schritt2: Beschichtete Pfanne ohne Öl auf höchster Hitze für 5 Minuten erwärmen und dann das komplette Gemüse hineingeben. Immer wieder wenden. Auf diese Weise habt ihr das Gemüse scharf angebraten und es bekommt eine schöne "Grilloptik".
Schritt3: Sobald das Gemüse relativ gar ist Hitze sofort runterstellen. Weiter rühren und den Honig und die Kräuter hinzugeben und gut mischen. Honig nicht anbrennen lassen. Danach gleich mit einem Schluck Sahne und etwas Milch ablöschen.
Schritt4: Nun könnt ihr den Gorgonzola nach Geschmack hinzugeben. Ich habe ungefähr 3 - 4 EL davon hineingetan (ich liebe Gorgonzola *_*). Jetzt noch mit Salz und Pfeffer gut ab schmecken und solange rühren bis die Soße eure gewünschte Konsistenz bekommt. Sie sollte im Optimalfall cremig sein.
Schritt5: Die Nudeln erst beim Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln und gegebenenfalls auch noch mit einer Prise Salz bestreuen (Das Gericht verträgt ne Menge Salz finde ich ^^). FERTIG!


Durch das scharfe Anbraten entwickelt der Blumenkohl sein besonderes Aroma, welches man eigentlich nur bekommt wenn man ihn bäckt oder grillt. Ich liebe diesen Geschmack! ^^ Man sollte hier aufpassen, dass man die Soße nicht zu lange kocht, damit der Blumenkohl noch knackig ist und nicht zu weich wird. So was bekommt man auch nur, wenn man frischen Blumenkohl nimmt nicht TK-Blumenkohl oder ähnliches.

Die Würze von Gorgonzola passt sehr gut mit der Süße des Honigs und der frische Zitronensaft gibt dem Ganzen erst den richtigen Kick und rundet das ganze super ab. Ich empfehle den Zitronensaft erst beim Servieren darüber zugeben, damit der Zitronengeschmack nicht so schnell beim Umrühren in der Pfanne untergeht.



blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes