YuMe Gyoza - Japanischer Maultaschen Imbiss, Berlin


Es gibt wieder ein paar Restaurant-Reviews aus Berlin! :D Dieses Mal hab ich dem Gyoza Imbiss Yume einen Besuch gestattet. Der Laden liegt im Stadtteil Neukölln in der Pannierstr. 55. Wie es sich für jeden Imbiss gehört, haben sie bis 23 oder 24 Uhr geöffnet, was auf jeden Fall cool ist!

Gyoza sind japanische Maultaschen. Klassisch sind sie mit Fleisch, gehacktem Kohl, Fühlingszwiebeln und Ingwer gefüllt. Sie sind sehr beliebt als Beilage zu Ramen. Bei Yume Gyoza gab es zwei Varianten: Einmal Vegetarisch und einmel mit Hühnchen. Egal welche Sorte man wählt, sie kostet immer gleich. 6 Stück für 2,90€ und wenn man gleich 12 Stück von einer Sorte bestellt kosten sie 4,90€.

Wir bestellten uns 12 vegetarische Gyoza und konnten zusehen, wie sie zubereitet wurden. Es war eine Art heiße Eisenplatte mit Deckel. So konnten die Gyoza gleichzeitig knusprig gebraten und gedämpft werden.


Die fertigen Gyoza konnte man dann mit vielen verschiedenen Soßen selbst würzen. Es gab verschiedene Mayonnaisesorten, Süßsauersoße, Essig und Öl, Sojasoße und Shichimi-Togarashi. Rechts unten seht ihr Gyoza mit Süßsauersoße und Shichimi Tagarashi. Links Wasabi-Mayo und (Chili?)-Mayo glaub ich. Für 2,45€ pro Portion kann man echt nichts sagen.

Geschmacklich fand ich die vegetarische Füllung nicht herausragend, aber insgesamt trotzdem ganz lecker. Ich fand es schade, weil man nicht richtig herausschmecken konnte, was die Füllung genau war. Es war alles sehr fein gehackt. Cooler fände ich es, wenn man ebenfalls Kohl, Frühlingszwiebeln und Ingwer z.B. gemacht hätte, nur statt Fleisch Tofu oder etwas ähnliches genommen hätte. Ich glaube auch komplett ohne Fleischersatz hätte die Füllung lecker schmecken können. Aber so war das keine genaue Geschmacksrichtung, sondern einfach irgend eine undefinierbare pikant gewürzte vegetarische Masse.

Der Gyoza hätten auch noch etwas knuspriger sein können, aber das ist wirklich Kritik auf hohem Niveau glaub ich *hust*. ^^


Fazit: Ich find es cool, dass es so einen Imbiss gibt. Die Gyoza sind günstig und auch lecker, aber es gibt definitiv noch bessere Gyoza. Trotzdem würde ich jederzeit nochmal hingehen oder halt mal wieder Zeit finden Gyoza selbst zu machen ;)

Ach ja, was ich cool finde, ist dass die komplette rechte Wand mit Oishinbo-Comicseiten tapeziert wurde! Aber leider nicht mit den Kapiteln über Gyoza ;). Trotzdem find ich es ziemlich cool, ich liebe die Comicreihe! :D

War bereits jemand von euch bei Yume Gyoza? Was ist eure Meinung dazu? :)

blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes