Rezept-Resteverwertung: Gemüse in Ei überbacken



Im Bento-Forum habe ich von einem einfachen und leckeren Gericht gelesen, wo man auch prima Reste verarbeiten kann. Bei mir fallen solche Reste zwar nie an, weil ich sie gleich beim Zubereiten vernichte, aber einige kennen das bestimmt: Beim Gemüse-Ausstechen bleiben oft Reste übrig.

Hierzu habe ich einen sehr guten Tipp bekommen.

Grundzutat:
Gemüsereste kleingehackt
(Zuchini, Karotten, Brokkoli, Auberginen, Kolrabi etc.)
1 - 3 Eier je nach Gemüsemenge
Salz und Pfeffer je nach Geschmack

Man kann daraus unterschiedliche Geschmacksrichtungen machen.
Z.B. mit Paprika, Tomaten, Zuchini etwas Pizza-Gewürz und Käse (italienischer Geschmack)
oder Curry-Pulver, Kartoffelstückchen und Champigons (indischer Geschmack)
einfach mal selbst ausprobieren :)

Ich habe dieses mal noch folgendes hinzu gefügt:

Frühlingszwiebel und Lauch kleingehackt
Küchenkräuter
Parmesan, gerieben
etwas Kräuterbutter



Bei mir war die Gemüsemischung Zuchini, Karotten und Brokkoli. Wie ihr auf dem Foto schön sehen könnt wird das Ei im Backofen noch aufgehen, also nicht zu viel in die Silikonschälchen füllen :)

Gemüse klein hacken und mit dem Ei verquirlen. Gewürze hineingeben und kurz mixen. Die Masse in mehrere Silikon-Backförmchen geben (die meisten Bento-Silikon-Förmchen eigenen sich genausogut zum Backen! Einfach Packungsanweisung lesen) Im Ofen schön goldgelb backen.

Kurz vor Ende mit Parmesan bestreuen und fertig backen. Das ganze heraus nehmen und zusätzlich mit Kräuterbutter bestreichen, wenn es noch warm ist.

Diese Teile lassen sich super kalt genießen und sind zudem schön bunt, also genau richtig für das Bento!

Die Silikon-Förmchen habe ich übrigens hier bei amazon gekauft. :)

6 Response to Rezept-Resteverwertung: Gemüse in Ei überbacken

7. Januar 2010 um 22:21

Hey das ist ein guter Tipp dankeschön =)

7. Januar 2010 um 23:13

I will need to try this recipe, it looks lovely and perfect for an elegant bento lunch!

8. Januar 2010 um 00:06

Ja, so kann man wirklich gut Reste verarbeiten ^-^ Hab das aber bisher erst einmal gemacht. War trotzdem super lecker =)

8. Januar 2010 um 02:29

@ Kuro: he he freut mich, dass es dir was gebracht hat :D

@ bentobird: glad you like it :D Thank you! <3

@ Lil'chan: he he Vor allem mit etwas Käse oben drauf schmeckt es super finde ich ^_^

7. Oktober 2010 um 17:42

Eine super Idee, und so schnell gemacht! :) Bei mir kamen asiatisches gemischtes Gemüse hinein und 2 Surimi-Sticks - die Törtchen haben dadurch ein tolles Meeresfrüchte-Aroma bekommen, lecker ^-^ Danke fürs Rezept!

10. Oktober 2010 um 13:22

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Deine Version muss ich auch mal probieren :D

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes