Japan-Candy: Morinaga Azuki Caramel (rote Bohne)

Morinaga Caramel gibt es vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das ganz klassische ist das Milch-Karamell. Den Geschmack kennen wir bestimmt auch von Süßigkeiten in Deutschland. Es gibt aber noch viele andere, z.B. Matcha (Grüner Tee), Schwarzer Sesam (Kurogoma), Schokolade oder eben Azuki-Bohne.

Saranni hat mir in diesem Paket eine Packung mit Morinaga-Karamell-Kaubonbons mit Azukibohnen-Geschmack geschenkt. Die Marke Morinaga ist bekannt für ganz viele verschiedene Arten von Kaubonbons, sie bietet aber auch andere Süßigkeiten und Snacks an.

Aussehen:
Die Größe der Packung ist vergleichlich mit einer Zigarettenschachtel. Innen drin sind einzeln verpackte kleine Quader aus Karamell. Je nach Geschmacksrichtung hat die äußere Verpackung eine andere Farbe. Grün für Matcha. Schwarz für schwarzen Sesam. Rot für Azuki. Braun für Schokolade und gelb für klassisches Milch-Karamell.

Geschmack:
Als ich das Karamell zum ersten Mal aß, erinnerte mich der Geschmack eher an Wassermelone. Keine Ahnung wieso. Aber mit der Zeit schmeckte man dann doch einen samtigen Bohnen-Geschmack heraus. Ähnlich wie bei Anko, aber nur nicht ganz so süß. Mir schmeckt sehr gut! ^^ Aber natürlich ist das Geschmackssache. Für Anko-Fans ist das bestimmt etwas. Allerdings darf man nicht extremen Anko-Geschmack erwarten, sonst könnte man gleich pures Anko kauen ;-) Die anderen Geschmacksrichtungen habe ich leider noch nie probiert.


Neben der typischen kleinen Packung gibt es auch Morinaga Caramel in XXL-Größe. In dieser großen Papierschachtel befinden sich dann einzeln verpackte Karamell-Quader, die ungefähr 4-mal so groß sind, wie die klassischen.

 
 

Die große Packung hatte ich vor langer Zeit mal bei Daeyang gekauft :)

Fazit: Eine süße Verpackung, handlich und überall zum Mitnehmen geeignet. Sehr dekorativ. Das Karamell ist lecker. Auch wenn natürlich die Zugabe von zusätzlichen Aromen warscheinlich "alternativlos" (<- Unwort des Jahres ^^°) ist, wie bei vielen Süßigkeiten dieser Art. Ich weiß es zwar nicht genau, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass dafür echte Bohnen verwendet wurden. Wer mehr weiß, kann mich gerne berichtigen :) Verpackung ist hier wiederrum recht viel, aber auch hier in Deutschland werden solche Karamell-Bonbons ähnlich verpackt. Sie würden sonst aneinander kleben. Zum Probieren durchaus zu empfehlen.
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes