Hinokuni Kumamoto - Instant Tonkotsu Ramen / Nudelsuppe

Aus dem selben Asialaden, wo ich das Natto her hatte habe ich mir eine Packung Instant Tonkotsu Ramen gekauft. Tonkotsu Ramen ist eine Nudelsuppe mit einer Brühe auf Basis von Schweineknochen. Typisch für diese Ramen ist die weißlich trübe Brühe. Es ist oftmals sehr aufwendig diese Art von Ramen herzustellen.

Gute Rezepte findet ihr hier:
Tonkotsu ramen: no recipes
Tonkotsu ramen: shizuoka gourmet
Tonkotsu ramen: nekobento

Dieses Instant-Ramen war anders, als die üblichen Sorten in den quadratischen Packungen. Sie war genauso lang wie die typischen Nudel-Packungen. Dadurch sahen sie hochwertiger aus mit 2,50EUR kosten sie auch mehr, als normale Instant-Ramen. Eine Packung beinhaltet 2 Portionen.

Als ich die Packung aufmachte war ich hocherfreut. Sie beinhaltet ein großes Bündel trockener Nudeln, die viel feiner waren, als die von Hakubaku. Hier hatte ich ja schonmal darüber berichtet, dass diese mir zu grob waren. Gegebenenfalls konnte man diese Nudeln also auch für andere Ramen verwenden. Außerdem gab es extra 2 Soßenpäckchen für jede Portion.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Ich kann zwar kein Japanisch, aber gott sei dank kann ich Zahlen lesen und Bilder verstehen *ggg* Wenn man nur eine Portion kocht braucht man 550ml Wasser. Ansonsten 1100ml Wasser.

Einfach die gewünschte Menge Wasser in einem Topf erhitzen und kochen lassen. Nudeln hinzufügen und so lange kochen, bis sie bissfest sind. Danach schnell die Gewürzsoße hinzu geben und noch ein Weilchen köcheln lassen. Nicht zulange, damit sie nicht weich werden. Sofort mit frischen Beilagen heiß servieren!

Ich war erstaunt wie gut die Brühe für ein Fertigprodukt aussah. Weißlich und trüb wie typisches Tonkotsu-Brühe. Die Nudelportion war auch sehr groß. Sie reicht locker für 2 Portionen mit 2 großen Nudelschüsseln.

Und hier seht ihr das Ergebnis mit meinen Beilagen - Frühlingszwiebeln, Narutomaki und ein halbgekochtes Ei. Das Ei war leider noch viel zu weich und ist irgendwie in der Mitte auseinander gebrochen, als ich es pellen wollte. Der obere Teil hatte sich komplett vom Dotter gelöst *hust* Deswegen sieht es hier so eigenartig aus ^^°


Fazit: Die Nudeln sind wirklich super. Von der Konsistenz her etwas besser als die von Hakubaku finde ich. Die Portionen sind wirklich groß. Wir haben sie beide mit Müh und Not geschafft. Die Brühe selbst sah optisch gut aus, war aber nicht so tiefgründig wie eine frische Brühe. Ihr fehlte ein gewisses Etwas. Aber man konnte sie auf jeden Fall ganz gut essen. Gegebenenfalls kann man sie mit frischen Zutaten noch aufwerten.

Für 2,50EUR ist der Preis wirklich in Ordnung. Was mir sehr gut gefällt sind die getrockneten Nudeln, die nicht wie bei den normalen Instantramen gewürzt und frittiert wurden. So kann man sie auch für andere Gerichte verwenden.

Mit frischen Beilagen, wie Sprossen, Narutomaki, Ei, Fleisch oder anderes Gemüse ist es eine gute Alternative zu Fertigpizza oder anderen Fertig-Gerichten.

Für alle Instant-Ramen-Fans habe ich noch einen interessanten Youtube-Channel von tontantin entdeckt. Dieser Mann hat wirklich über Jahre hinweg hunderte von Instant-Ramen-Sorten getestet und berichtet sehr genau darüber. Ich finde es faszinierend und bizarr zugleich. Erstens natürlich bin ich überrascht wieviele Sorten dieser Mann bereits probiert hat und wie viele Sorten noch existieren. Komisch finde ich, wie er sich die ganze Zeit davon ernähren kann. Irgendwann müssten sie ihm doch bis zum Halse stehen... Man kann nicht wirklich behaupten, dass es auf die Dauer gesund sein kann (Geschmacksverstärker und co sind unvermeidbar)

Es sind zwar nicht nur normale Ramen, sondern auch Instant-Yakisoba, Instant-Udon, Instant-Reisbrei - es gibt sogar Instant Spaghetti Napolitan (eine japanische Version von typischer Spaghetti-Nudeln) und noch viel mehr. Er probiert nicht nur japanische Sorten, sondern auch thailändische, koreanische, vietnamesische, chinesische und und und.

In den älteren Videos hat er nur japanisch gesprochen und geschrieben. In den neuen Videos gibt es eine kleine englische Übersetzung und er vergibt Punkte anhand von Sternen. Es gibt selten Sorten, die bis zu 5 Sternen bekommen.

Von meiner Packung Hinokuni Kumamoto- Tonkotsu Ramen habe ich erstaunlicherweise auch ein Video gefunden. Leider aus einer Zeit ohne englische Übersetzung, deswegen weiß ich nicht wie er diese Art von Ramen findet. Kann mir das jemand sagen, wie seine Bewertung ist?

Die typischen Instant-Ramen wurden, soviel ich weiß, von Japanern erfunden. Sie sind aber mittlerweile in ganz Asien beliebt und werden überall hergestellt. Die Qualität kann sehr unterschiedlich sein - vor allem die Konsistenz der Nudeln sind sehr wichtig. Mehr darüber gibt's beim nächsten Mal :)
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes