Rezept: Lila Korokke (japanische Kroketten) mit Brokkoli & Zwiebeln

Über die letzten Tage habe ich meine Lila Kartoffeln benutzt, um japanische Kroketten (Korokke) damit zu machen. Hier ist das Ergebnis! Die lila Kartoffeln im unteren Bild habe ich gewaschen und gebürstet, deswegen erscheinen die Farben auf dem Foto noch viel kräftiger! :)

Ich habe nach diesem Korokke-Rezept gekocht.

Die Zutaten diesmal sind:

blaue Kartoffel
kleine Brokkoli-Röschen (grün passt farblich perfekt zu lila finde ich)
fein gehackte Zwiebeln
Salz & Pfeffer
Sojasosse
etwas Sahne

Mehl, Ei und Panko für die Panade, Öl zum Frittieren


Schritt1: Kartoffeln weich kochen.
Ich habe dieses Mal versucht die Kartoffeln in der Mikrowelle zu dämpfen. Mit Kürbis und Süßkartoffel funktioniert das super. Mit normaler Kartoffel funktioniert das zwar auch, es dauert aber trotzdem recht lange (ungefähr 15 Minuten). Kleine Kartoffeln, die schon gar sind sollte man auch schon mal rausnehmen, da sie sond schrumpelig werden.
Allerdigns habe ich noch nicht getestet, wie es ist, wenn man bereits geschälte, gewürfelte Kartoffeln in der Mikrowelle dämpft. Um Kartoffeln zu dämpfen einfach sauber waschen, nasses Küchenpapier darauf legen und mit Backpapier einwickeln. Für 600Watt 10 bis 15 Minuten erhitzen. Immer wieder die Konsistenz der Kartoffeln testen.


Schritt2: Für die Füllung die Zwiebeln und den Brokkoli in etwas Butter anbraten. Mit Sojasosse, Salz und Pfeffer würzen.

Schritt3: Kartoffel stampfen und mit der gebratenen Füllung und etwa Sahne mischen. Mit Salz und Peffer nochmals abschmecken.


Schritt4: Aus der Masse runde Bällchen formen. Ich habe dieses Mal Kugeln gemacht, was ich hinterher nicht so gut fand, da daran irgendwie weniger Panko haften bleibt. Also besser zu Scheiben oder Ovalen formen! :)


Schritt5: Alles abwechselnd in Mehl, Ei und Panko wälzen. In einer hohen Pfanne oder Topf Öl erhitzen und alles goldbraun ausbacken. FERTIG!

Korokke serviert mat mit ganz fein geschnittenem Kohl und Tonkatsu-Sauce.


Natürlich könnt ihr mit den lila Kartoffeln auch ganz klassische Korokke mit Hackfleisch machen. Hierzu befolgt am Besten das Rezept von mir hier oder von runnyrunny999. Er war es, der mich dazu inspiriert hat etwas Sahne dazu zu geben. Ich muss sagen, es schmeckt lecker! :)


Wie hier bereits berichtet, habe ich diesmal etwas feineres Panko benutzt. Und ich hatte mit meiner Vermutung recht. Mit gröberem Panko hätte es fluffiger und knuspriger geschmeckt. Außerdem war die kugelform bei mir nicht so ideal, weil das Panko kaum an dem Korokke kleben geblieben ist. Also das nächste Mal lieber flachere Formen machen und grobes Panko benutzen. Ansonsten war es ganz lecker :)

Hier ist nochmals das Rezept von Runny:
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes